Frittieren, Garen, Grillen, Backen: Ein Gerät für viele Rezepte

„Was sollen wir heute schon wieder essen?“: Wer sich regelmäßig diese Frage stellt, ist mit einer Heißluftfritteuse gut beraten. Das sind die Vorteile! (Werbung)

Philips Airfryer XXLDer Philips Airfryer sorgt für knusprige Gerichte und Snacks mit weniger Fett als bei herkömmlichen Fritteusen. (Foto by: © Philips)

Vor allem bei Familien mit Kindern ist die täglich frische Zubereitung von Speisen eine große Herausforderung. Was schmeckt allen (außer Tiefkühlpizza und Fertigsugo)? Worauf haben alle Lust – und ist noch dazu gesund? Nach viel Zeit zuhause gehen schnell die Ideen aus.

Unkompliziert und gesund kochen für die ganze Familie

Mit einer Heißluftfritteuse – wie zum Beispiel dem Philips Airfryer XXL – ist Abwechslung garantiert. Auch vermeintlich ungesunde Speisen, die vor allem Kindern schmecken, kann man mit einer solchen gesünder zubereiten.

Wie funktioniert eine Heißluftfritteuse?

Das Credo lautet: Maximaler Geschmack, minimales Fett. Der Philips Airfryer XXL entfernt überschüssiges Fett aus den Speisen mittels Fat-Removal-Technologie und fängt es am Boden auf. Frittiert, gegrillt, gegart und gebacken wird mit heißer Luft: Dadurch lassen sich Speisen mit weniger oder gar keinem Öl zubereiten. Das passiert sogar eineinhalb Mal schneller als im Backofen – und dank integriertem Luftfilter geruchsneutral.

Vielfalt gegen die Langeweile

NutriU AppDie NutriU App liefert über 1.800 inspirierende Airfryer-Rezeptideen und hilfreiche Tipps rund um das Gerät. (Foto by: © Philips)

Für besondere Anlässe – wie zum Beispiel den bevorstehenden Muttertag – können mit einer Heißluftfritteuse verschiedenste Rezepte ausprobiert werden. So gibt es nicht nur leckeres Essen, sondern auch eine abwechslungsreiche Beschäftigung für den ganzen Tag.
Der Philips Airfryer XXL hat zudem ein Fassungsvermögen von bis zu 1,4 Kilogramm – das sind etwa 4-5 Portionen Pommes oder sogar ein ganzes Huhn! So wird auch leicht die ganze Familie satt.

Rezepte und Ideen sammeln

HeißluftfritteuseHeißluftfritteusen frittieren, grillen, garen oder backen mit heißer Luft. (Foto by: © Philips)

Für reichlich Inspiration ist gesorgt: In der NutriU-App gibt es über 1.800 Rezepte für den Philips Airfryer – samt Tipps und persönlichen Empfehlungen aus der Community. Hier können Sie auch eigene Kreationen teilen und sich mit anderen Mitgliedern austauschen! Wir haben ein paar Ideen als Vorgeschmack gesammelt:

  • Frittieren
    Bereiten Sie selbstgemachte oder Tiefkühlpommes mit wenig oder gar keinem Fett zu. Dank optimiertem Heißluftstrom im Inneren des Garraums werden die Pommes außen knusprig und innen zart - und das mit maximal einem Esslöffel Öl.
  • Grillen
    Wussten Sie schon, dass Sie sogar Steak oder köstliche Hühnerkeulen im Airfryer zubereiten können? Braten Sie das Fleisch kurz bei einer hohen Temperatur an, und genießen Sie das saftige, zarte Ergebnis.
  • Garen
    Sie können sogar Spareribs oder andere Fleischsorten im Airfryer braten. Die Philips Heißluftfritteuse ist für alle möglichen Speisen multifunktional einsetzbar!
  • Backen
    Haben Sie Lust auf etwas Süßes? Auch das ist mit dem Airfryer möglich. Sie können Desserts wie Crème Brûlée, köstlichen Apfelkuchen und sogar Cupcakes zubereiten.

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

User Kommentare

Pesu07
Pesu07

Ich habe noch keine Heißluftfritteuse und bin noch am Überlegen, ob ich mir dieses Gerät kaufen soll. Der Artikel dazu war schon mal eine kleine Hilfe.

Auf Kommentar antworten