Cocktail-Dekoration

Bei der Cocktail Dekoration sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Neben dem richtigen Glas sollten nur frische Früchte und Gewürze benutzt werde. Die Früchte als Dekoration sollten farblich zum Cocktail passen.

Cocktail-Dekoration Mit einer gelungenen Deko sprechen Sie das Auge an und Longdrinks zu einem Event. (Foto by: GuteKueche.at)

Neben dem richtigen Glas sollten nur frische Früchte und Gewürze benutzt werden.

Tipp: Um den Eigengeschmack der Cocktails nicht zu überdecken wäre es von Vorteil auf diverse, extreme Gewürz-Aromen eher verzichten.

Alles darf an den Glasrand des Cocktailglases oder auf den Cocktailspieß wenn es zum jeweiligen Cocktail Geschmack dazu passt.

Tipp: Die Frucht sollte farblich zum Cocktail passen, obwohl eine Limettenscheibe am Glasrand, ist in den meisten Fällen passend.

Crushed Ice

Zerstoßenes Eis gibt sehr schnell Kälte ab, daher eignet es sich sehr gut bei der Verwendung von Getränken die eiskalt serviert werden.

Jedoch der Nachteil von zerstoßenem Eis ist, das es sehr schnell schmilzt. Soll ein Getränk länger kühl bleiben, verwendet man besser Eiswürfel.

Crustarand - Zuckerrand

Der Crustarand entweder aus Zucker, Salz oder Kokosraspeln bestehend - so gehts:

  • Den Rand des Glases mit 1 Zitronenspalte einreiben oder in Zitronensaft tauchen.
  • Zucker, Salz oder Kokosraspeln  auf einen Teller geben, den Glasrand darin eintauchen und vorsichtig drehen.
  • Überschüssigen Zucker durch vorsichtiges Klopfen am Glasrand entfernen.
  • Den Drink vorsichtig ins Glas gießen, damit der Zuckerrand nicht zerstört wird.

Tipp: Für einen farbigen Zuckerrand, einfach Sirup oder Likör verwenden.

Eiswürfel

Cocktaildekoration Bei der Cocktail Dekoration sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. (Foto by: © Brebca / fotolia.com)

Eine der wichtigsten Zutaten ist das Eis oder auch crushed Ice.

Hier ein paar Deko-Tipps:

  • Farbige Eiswürfel entstehen, indem man Saft oder Sirup in den Eiswürfelbehälter füllt.
  • Dekorativ wirken auch eingefrorene Minzeblättchen oder Früchte. Dazu gibt man die Früchte einfach in den Eiswürfelbehälter, Wasser einfüllen und einfrieren.

Info: Beim Entnehmen der Eiswürfel, sollten sie nicht mit den Händen in Kontakt kommen, sondern sofort ins Glas fallen oder eine Eiszange bzw. Löffel benutzen.

Tipp: In fernen Ländern sollte man Cocktails besser ohne Eiswürfel genießen, da das Wasser oft verunreinigt ist.

Floaten

Eine eigene Technik in dem die Flüssigkeit zu den bestehenden Flüssigkeiten so in das Glas gießt, dass sie sich nicht mit den anderen Flüssigkeiten nicht vermischt.

Erzielt wird dieser Effekt, in dem man die letzte Zutat vorsichtig über einen Barlöffel in das Glas gießt.

Hierbei ist wichtig, dass der Löffel nur mit der Spitze in die vorhandene Mixtur eingetaucht und die neue Zutat sehr langsam darauf gegossen wird.

Früchte

Cocktails und Drinks werden oft mit Früchten oder Fruchtspießchen garniert, wobei es meist egal ist ob man den Fruchtspieß an den Glasrand legt oder in das Getränk selbst hinein gibt.

  • Beispielsweise kann man Ananasstückchen, Orangenscheiben, Kiwischeiben, Kirschen, Trauben und sonstiges Obst auf einen Holzspieß (Zahnstocher) oder Cocktailspieß, aus Plastik stecken.
  • Auch Orangen- und Zitronenscheiben passen immer. Die Scheiben einschneiden und einfach an den Glasrand als Garnitur stecken.
  • Die Dekoration läßt sich einfach erweitern, indem eine oder mehrere Kirschen auf einen Zahnstocher gespießt werden.
  • Sehr schön sieht auch eine Schalenspirale von einer Orange oder Zitrone aus. Hierfür unbehandelte Zitrusfrucht waschen und mit einem scharfen Messer vorsichtig ohne die weiße, bittere Haut abschälen. Spirale ins Glas einhängen.
  • Auch die Sternfrucht wird zur Dekoration von Cocktails gerne genommen. Schneidet man die Frucht vom Stielansatz in Scheiben, ergeben sich Sterne, die ihr den Namen Sternfrucht gegeben haben.
  • Nicht zu vergessen die Olive, sie ist bekannt für ihre Dekoration im Cocktailglas.

Tipp: Die am häufigsten angewendete Frucht ist die Cocktailkirsche.

Gewürze

  • Zitronenmelisse oder Minzeblätter eignen sich hervorragend als Gewürz abner auch zur Deko für viele Cocktails.
  • Auch Kokosraspeln eignen sich hervorragend zum drüber streuen, sowie Rosenblüten, Zimt oder Schokospäne.

Schirmchen & Co.

Ein Strohhalm sowie Blüten, kleine Schirmchen und andere Ziergegenstände wie Glitzerpapier-Palmen runden jede Cocktail-Dekoration ab.

Doch weniger ist manchmal mehr", "überdekorierte" Drinks wirken schnell zu verspielt und lassen jegliche Eleganz vermissen.

Info: Nicht direkt zur Dekoration, aber dennoch weit verbreitet sind Servietten oder kreative Untersetzter, auf denen das Cocktailglas serviert wird, da sich auch beim Cocktail Kondenswasser durch den Temperaturunterschied bildet.


Bewertung: Ø 4,2 (22 Stimmen)

User Kommentare

moga67

Mir reichen als Deko, Früchte oder aber mit z. B. Minzblätter, Rosenblätter oder Lavendel gefüllte Eiswürfel! Finde auch dass Schirmchen, Fähnchen,,,,,,,,, oft zu viel sind!

Auf Kommentar antworten

Monika1

Danke für den ausführlichen Artikel mit den vielen Hinweisen. Da kann ich noch vieles lernen! Ich werde mir Mühe geben, einmal einen guten Cocktail zu servieren.

Auf Kommentar antworten

martha

Danke für den ausführlichen und informativen Artikel. Am liebsten habe ich Früchtedekoration, die Kinder freuen sich natürlich über Schirmchen & anderes Dekomaterial.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange

Meine Favoriten sind die Früchte und Gewürze wie Minzblätter oder Zitronenmelisse! Ist meistens wenig Aufwand, macht aber trotzdem schnell was her!

Auf Kommentar antworten

Claudia03

Super Artikel über das Dekorieren von Cocktails - Eiswürfel mit Früchten oder Minze schmecken einfach herrlich

Auf Kommentar antworten

Anna-111

Besonders gut gefällt mir die Idee mit dem farbigen Zuckerrand.

Auf Kommentar antworten

Marille

Tolle Ideen, da sehen die Cocktails einfach gleich noch viel besser damit aus. Werde bestimmt die ein oder andere Idee das nächste mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

metaris

Ich finde Früchte und Gewürze auch am Schönsten als Dekoration. Schirmchen etc. sind oft zu viel des Guten

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Die Dekoration beim Cocktail ist ja ganz wichtig. Den das Auge trinkt ja auch mit. Danke für die tollen Tipps.

Auf Kommentar antworten

Shitake26

sehr hilfreiche und nützliche Tipps - besonders die Idee mit dem farbigen Zuckerrand finde ich sehr interessant

Auf Kommentar antworten