Hartnäckigen Urinstein entfernen

Die Entfernung von Urinstein kann sehr aufwendig sein. Lesen Sie hier, wie Sie das Problem mit einfachen Hausmitteln in den Griff bekommen.

Hartnäckigen Urinstein entfernenBei hartnäckigem Urinstein wirkt Zitronensäure am besten. (Foto by: photographee.eu / depositphotos.com)

Das beste Mittel gegen Urinstein, ist natürlich regelmäßiges Reinigen, sodass erst gar kein Urinstein entsteht.

Wenn sich aber dennoch mal unschöne Verfärbungen gebildet haben, muss man nicht gleich zur chemischen Keule greifen, denn es gibt ein paar gute Hausmittel.

Backpulver und Essig gegen Urinstein

  • Dabei sollte man die betroffenen Stellen (sollten trocken sein), mit Essig beträufeln und danach das Backpulver (Natron) (je nach Größe der zu Reinigenden Stellen) ca. 1-3 Esslöffel darüber streuen.
  • Rund 15-20 Minuten einwirken lassen, die Stellen mit der Klobürste bearbeiten und danach mit Wasser abspülen.
  • Sind nicht alle Verunreinigungen verschwunden, sollte man den Vorgang wiederholen.

Zitronensäure und Backpulver

  • Dazu mischt man 3 Teile Backpulver mit 1 Teil Zitronensäure und verteilt diese Mischung auf den betroffenen Stellen (auch hier sollten die Stellen trocken sein).
  • Die Mischung Aufschäumen lassen und nach 15-20 Minuten mit der Klobürste bearbeiten.
  • Jetzt nur noch Abspülen und fertig.

Cola als Urinsteinentferner

  • Ist die Verschmutzung nicht so groß bzw. intensiv, kann man die betroffenen Stellen, auch mit Cola beträufeln.
  • Über Nacht einwirken lassen und danach die Flecken mit der Klobürste bearbeiten.
  • Die in der Cola enthaltene Phosphor- und Zitronensäure löst Verschmutzungen.

Bewertung: Ø 3,9 (347 Stimmen)

User Kommentare