Hot Aperol, die Winteredition

Ein Hot Aperol ist die heiße Variante, die in der kalten Jahreszeit serviert wird. Wie man ihn zubereitet und welche Zutaten als Deko dafür verwendet werden, findet man hier.

Hot Aperol, die Winteredition Ein Hot Aperol verschönert uns kalte Herbst- und Wintertage, mit herrlicher Farbe und Geschmack. (Foto by: AntonMatyukha / depositphots.com)

Anstelle vom Glühwein wird nun Hot Aperol serviert. Der Drink sieht toll aus, wärmt und gehört zu den absoluten Favoriten.

Mit seiner frischen, fruchtigen Note ist er eine echte Alternative zum herkömmlichen Glühwein oder dem Silvesterpunsch. Im Glas finden sich:  

  • Apfelsaft
  • Weisswein, trocken
  • Zimt
  • Zitrone
  • Orange

Das Auge isst und trinkt mit

  1. Heisse Getränke benötigen besondere Gefässe. Der Hot Aperol kommt gut an, wenn er in doppelwandigen Teegläsern oder wie gewohnt im Weinglas serviert wird.
  2. Einfache tun es auch, halten allerdings das Getränk nicht lange warm. Von Vorteil ist ein Henkel am Gefäss. Schliesslich will sich keiner die Finger verbrennen.
  3. Der orange-rote Hot Aperol im Glas allein wirkt dekorativ.
  4. Das Gelb und Orange der Früchte und das Braun einer Zimtstange oder von Sternanis lassen das Wasser im Munde zusammenlaufen.
  5. Ein kleiner Zweig Rosmarin oder ein Salbeiblatt sind Deko-Varianten in Grün für die kalte Jahreszeit. Sie machen den Hot Aperol zum Hingucker und verstärken zugleich das Aroma.

Hot Aperol als alkoholfreier Cocktail

Sind Kinder unter den Gästen oder wird ein Getränk ohne Alkohol gewünscht, lässt sich das Heissgetränk auch alkoholfrei zaubern.

Weihnachtliche Gewürze, wie Zimt, Nelke und Sternanis geben das Aroma.

Klarer Apfelsaft oder Saft vom Granatapfel und ein Teil Tee und Sanbitter als Aperolersatz lassen beinahe keinen Unterschied im Geschmack zum Hot Aperol erkennen.

Hot Aperol als Hot Punsch oder Bowle für die Weihnachtsfeiertage und Silvester

Hot Aperol, die Winteredition Der Aperol Glühwein sorgt für fulminante Momente. (Foto by: Lazartivan / depositphotos.com)

Zum Festessen wählt man passende Weine als Begleiter - schliesslich freuen sich die Gäste das ganze Jahr auf das traditionelle Menü.

Als Aperitif vor dem Essen oder als Cocktail am Nachmittag draussen im Schnee ist der Hot Aperol ein exzellenter Aufwärmer.

Besonders dann, wenn am Jahresende die letzten Minuten gezählt werden, steht es sich gut mit dem Glas in der Hand beisammen.

Als heisser Punsch mit Früchten wäre er eine interessante Alternative.

Als Bowle vor dem warmen Kaminfeuer ist er sicher auch willkommen, wenn zwischen den Jahren sich Freunde und Verwandte sich zu Besuchen treffen.

Weitere Aperol Cocktails zum Nachshaken: Top 10 Aperol Cocktails

Beachtenswertes

  1. Bei der Zubereitung des Hot Aperols ist darauf zu achten, dass der Apfelsaft und die Gewürze lediglich erwärmt und nicht gekocht werden.
  2. Der Entfaltung des Aromas sollte ausreichend Zeit gegeben werden.
  3. Auch nach der Zugabe des Weines ist ein zu starkes Erhitzen zu verhindern.
  4. Apfelsäfte können je nach Sorte oder Reifezeit unterschiedlich ausfallen.
  5. Bei sehr herben Apfelsäften ist je nach Vorliebe die Zugabe von etwas Sirup zu empfehlen.

Fazit

Nicht neu, aber in einem neuen Gewand und mit neuer Absicht - Aperol soll von innen wärmen. Und das tut er.

Der Hot Aperol macht das Angebot an Getränken beim Treffen mit Freunden interessanter und vielfältiger.

Die Gastgeber können mit ein bisschen Freude am Experimentieren den am besten geeigneten Apfelsaft für die Zubereitung finden und ihren persönlichen Hot Aperol kreieren.


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Hot Aperol

HOT APEROL

Ein Hot Aperol schmeckt wunderbar nach Orange und bringt absoluten Genuß in die Winterjahreszeit.

Hot Aperol alkoholfrei

HOT APEROL ALKOHOLFREI

Ein Hot Aperol alkoholfrei ist für alle die den Drink in der klaten Jahreszeit ohne Alkohl genießen möchten. Das Rezept schmeckt herrlich fruchtig und wärmt.

Hot Aperol Bowle

HOT APEROL BOWLE

Diese Hot Aperol Bowle eignet sich besonders für Feierlichkeiten in der kalten Jahreszeit. Das Heißgetränk in einer großen Bowle serviert, sieht einfach Top aus. Hier das Rezept!

Christmas Hot Aperol

CHRISTMAS HOT APEROL

Ein Christmas Hot Aperol serviert mit Zimtstange im Glas, ist nicht nur eine Augenweide. Das Rezept ist sehr schnell zubereitet und schmeckt.

Glüh-Fizz-Aperol

GLÜH-FIZZ-APEROL

Zucker- und Kirschsirup verleiht dem Getränk Glüh-Fizz-Aperol den süßen Geschmack. Hier die heiße Variante für eine gemütliche Runde.

User Kommentare