Wasserkocher entkalken mit Hausmitteln

Erfahren Sie hier ein paar Tipps, wie Sie Ihren Wasserkocher mit einfachen Tricks entkalken können!

Hausmittel zum EntkalkenBackpulver ist der absolute Entkalkungshit im Haushalt. (Foto by: geo-grafika / depositphotos.com)

Natürliches Entkalken mit Essig

Essig bzw. Essigessenz befindet sich als Säuerungsmittel in fast jedem Haushalt. Doch neben der Kraft als Geschmacksverstärker, kann Essig auch ideal zur Reinigung eingesetzt werden.

  • Um den Wasserkocher mit Hilfe von Essig zu entkalken, mischen Sie etwa 5-6 Esslöffel Essig oder 2-3 Esslöffel Essigessenz mit ca. 500 ml Wasser.
  • Dieses Gemisch können Sie nun ganz einfach mit Hilfe des Wasserkochers aufkochen lassen.
  • Nach dem Aufkochen nur noch rund 30 Minuten warten und danach den Wasserkocher gut ausspülen.

Achtung: Beim Aufkochen sollte man die Fenster öffnen, da die Essigdämpfe sehr unangenehm riechen und sogar die Augen reizen können.

Durch Zitrone den Wasserkocher entkalken

Auch Zitrone bzw. Zitronensäure kann im Haushalt als Reinigungsmittel eingesetzt werden. Mit Zitrone lassen sich nicht nur Gerüche entfernen, sondern auch den Wasserkocher entkalken.

  • Reiben Sie mit einer halbierten Zitrone die Innenseite des Wasserkochers gründlich aus.
  • Danach ca. 2-3 Esslöffel Zitronensaft noch besser Zitronensäure mit 500 ml Wasser vermischen und im Wasserkocher aufkochen lassen.
  • Nach dem Aufkochen noch rund 30-45 Minuten warten und danach den Wasserkocher gründlich mit kaltem Wasser ausspülen.

Der Allrounder der Reinigung: Entkalken mit Backpulver

Backpulver ist der absolute Allrounder im Haushalt. Auch beim Entkalken von Geräten kann es einen Einsatz finden.

  • Dazu 2 Teelöffel Backpulver mit rund 250 ml Wasser vermischen und im Wasserkocher aufkochen lassen.
  • Nach dem Aufkochen noch gut 1 Stunde warten, erst dann den Wasserkocher mit kaltem Wasser ausspülen.

Info: Wenn man das Backpulver-Gemisch aufkocht beginnt es zu schäumen.

Tipp: Vorbeugen kann man Kalk, indem man nach dem Aufkochen, das kochende Wasser sofort aus dem Wasserkocher schüttet. So können sich nur wenige Kalkrückstände festsetzen.


Bewertung: Ø 4,2 (161 Stimmen)

User Kommentare