Paella Grundrezept

Das spanische Nationalgericht Paella gehört auch bei uns zu den beliebtesten Rezepten. Erfahren Sie Schritt für Schritt wie Ihre Paella ein Genuß wird.

Spanisch, lecker, einfach! Paella ist das Nationalgericht der Spanier. Eine kreisrunde, flache Pfanne wird in Spanien als Paella bezeichnet. Die Zutaten können beliebig variieren wie zB Reis, Safran, Huhn, Schweinerippchen, Muscheln etc. Nicht zu vergessen das Gemüse! In unserer Bildergalerie sehen Sie, wie das beliebte Reisgericht in nur wenigen Schritten zubereitet wird.

In unserer Schritt für Schritt Anleitung wird ihr Grundrezept für eine spanische Paella zum Hochgenuß.

Zutaten ergeben 4 Portionen: 150 g Hühnerfleisch, 100 g Calamares (vorgekocht), 1 Stück grüner/roter Paprika, 300 g Miesmuscheln, 4 Messerspitzen Safranfäden, 1 Prise Salz und Pfeffer, 100 g Venusmuscheln oder andere, 5 EL Erbsen, 200 g Rundkornreis, 1EL Öl, 200 ml Hühnersuppe


Bewertung: Ø 2,8 (67 Stimmen)

User Kommentare

DIELiz

Das spanische Nationalgericht Paella bereitet mein Pa gerne zu. Fleisch, Meeresfrüchte, Hendlteile, Gemüse - ach, mitunter kommen die Zutaten hemmungslos in die grosse Pfanne ;-)

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Habe bisher nur einmal eine Paella selbst gemacht. Besser hat sie mir geschmeckt als ich diese im Urlaub gegessen habe. Lag vielleicht am Urlaubsfeeling.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Grundsätzlich mag ich Paella sehr gerne, aber nur dann, wenn keine Meeresfrüchte dabei sind. Daher muss ich mir immer selber eine kochen.

Auf Kommentar antworten