Schnelle Cocktails mit nur 3 Zutaten

Bei diesen Drinks steht nicht das Zubereiten sondern der Genuß im Vordergrund.

Cocktails mit 3 Zutaten Cocktails mit nur 3 Zutaten sind schnell gemacht und schmecken grandios. (Foto by: Click_and_Photo / Depositphotos.com)

Cocktails genießen einen guten Ruf und polieren das Image von Gastgebern spielend auf. Werden die bunten Verführer zudem noch gekonnt präsentiert, wird jeder Abend unter Freunden oder im Kreise der Familie zum Volltreffer.

Ein paar Zutaten mit Cocktailpotential hat man immer daheim

Viele, klassische Rezepturen basieren auf wenigen Komponenten. Das gilt für Cocktails mit und ohne Alkohol. Wer im Eisschrank Würfel und Crushed Ice bunkert, Limetten und Zitronen stets auf Vorrat hält und eine kleine aber feine Auswahl an Gin, Rum, Sekt und Fruchtsäften sein eigen nennt, kann sich in Windeseile in einen Barkeeper oder eine fesche Barmaid verwandeln.

Lassen Sie sich von fünf Cocktails mit nur drei Zutaten inspirieren, von denen zwei ganz locker auf Alkohol verzichten:

- Gin Tonic oder kurz G&T
- Champagnercocktail (ein heimischer Winzersekt mit feiner Perlage tut es auch)
- Pina Colada natürlich mit Rum
- Ipanema oder die alkoholfreie Schwester des Caipirinhas
- Sommertraum aus Vanilleeis und Orangensaft

Gin Tonic
Der coole Klassiker wird in einem schlanken, hohen Glas serviert. Das bewährte Mischungsverhältnis beträgt 1 Teil Gin auf 3 Teile Tonic. In das mit Eis gut gefüllte Glas kommt erst der Gin und anschließend das Tonic-Wasser. Hier darf sanft gerührt werden. Die Deko-Kandidaten sind Scheiben von Limetten, Zitronen oder Gurken.

Champagnercocktail
Der prickelnde Cocktail aus einem Stück Würfelzucker, einem Spritzer Angostura-Bitter und Champagner oder Sekt läuft in einer voluminösen Champagnertulpe (0,2 l) serviert, zu Höchstform auf.

Pina Colada
Vier Esslöffel Crushed Ice braucht es pro Longdrinkglas. Im Mixer drehen 6 cl weißer Rum, 6 cl Kokoscreme und 10 cl Ananassaft eine schwungvolle Runde. Die Mischung wird durch ein Sieb in die mit Eis gefüllten Gläser gegossen.

Cocktailgrößen ohne Prozente

Drei Zutaten Auch alkoholfreies gibt es mit nur 3 Zutaten. (Foto by: venge.mail.ua / Depositphotos.com)

Ipanema
Der Limettensaft (3 cl) wird mit 2 TL Rohrzucker verrührt und mit gekühltem Maracujasaft oder geeister itronenlimonade in einem hohen Longdrinkglas nach Gusto aufgefüllt und gereicht.

Sommertraum
Hierbei tragen 2 Kugeln Vanilleeis (Standard-Portionierer mit einem Durchmesser von 49 mm) und 150 ml Orangensaft zu einem traumhaften Genuss bei. Zutat Nr. 3 ist gut aufgeschlagener Obers, der dem Sommertraum die Krone aufsetzt. Serviert wird in einem hohen Longdrinkglas.

Tipps und Deko-Ideen

  • Wer mit Crushed Ice oder Eiswürfeln separat rührt, schüttelt oder mixt, nimmt zum Servieren stets frisches Eis.
  • Ist kein professionelles Barsieb greifbar, tut ein feinporiges, sauberes Küchensieb auch seinen Dienst.
  • Zesten und Spiralen von Zitrusfrüchten mit genießbarer Außenhaut hübschen jeden Cocktail auf.
  • Ideal sind gut gekühlte Gläser, deren Volumen ( 20 bis 25 cl) den Cocktails ausreichend Raum bietet.
  • Trinkhalme aus Naturmaterial und essbare Halme aus Apfeltrester ersetzen die altgedienten Kunststoffhalme.

 


Bewertung: Ø 4,0 (15 Stimmen)

User Kommentare

MaryLou

Das ist ein super Artikel der zum Cocktail mixen anregt. Wenn ich nicht viel Zutaten benötige macht es auch mehr Spaß sich an die Cocktails ranzutrauen.

Auf Kommentar antworten

Monika1

Es ist immer wieder erstaunlich, wie anregend und kreativ man hier auf Gute Küche ist. Herzlichen Dank dafür :-) !

Auf Kommentar antworten

Wanesser

Super Artikel über Cocktails. Bei so einem traumhaften frühlingstag bekommt man richtig Lust zum selber mixen.

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

bei einem der schnellen Cocktails mit nur 3 Zutaten muß man dann auch ncht so viel herummessen oder mehr Zutaten ein kaufen. Super Hinweis gegen Plastikmüll = Trinkhalme aus Naturmaterial

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

tolle Tipps und Tricks. Kann man wirklich super gut einsetzten. kommt sehr gut an und sieht super aus.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Das schöne ist, dass man wirklich nur mit drei Zutaten tolle Cocktails zaubern kann. Man muss sich nicht eine riesige Flaschenausstattung zulegen,.

Auf Kommentar antworten

Thanya

Ich finde es immer sehr aufwendig für Cocktails 10 verschiedene Zutaten kaufen zu müssen. Deshalb gefällt mir dieser Artikel sehr gut. Und geschmacklich stehen die Cocktails mit wenig Zutaten kein bisschen hinter den anderen. Manchmal ist weniger eben mehr :-)

Auf Kommentar antworten