Weinregion Neusiedlersee

Das Weinbaugebiet Neusiedlersee oder "Neusiedlersee DAC-Gebiet", erstreckt sich vom Nord- über das Ostufer des Neusiedler Sees und ist vor allem durch die Rebsorte Zweigelt bestimmt.

Weinregion Neusiedlersee Kraft und explosive Frucht zeichnen die Weine in der Weinregion Neusiedlersee aus. (Foto by: GuteKueche.at)

Die Weinregion Neusiedlersee liegt östlich des Neusiedler Sees und reicht von den Hügeln und der Weinbaugemeinde Gols über den flachen Heideboden bis hinunter in den Seewinkel.

Auf 6.675 Hektar Rebfläche reift hier an den Ufern des flachen Steppensees eine große Sortenvielfalt heran.

Zweigelt ist hier die meistangebaute Rebsorte, gefolgt von Welschriesling. Überraschend erscheint wohl, dass der Grüne Veltliner hier so stark vertreten ist.

Die Besonderheiten sind aber die edelsüßen Weine der Qualitätsstufen Auslese, Beerenauslese und Trockenbeerenauslese. Die klimatischen Einflüsse und der große See unterstützen die Bildung von Edelfäule, die diese Qualitätsstufen verfeinern.

DAC Gebiet

„DAC“ steht für DISTRICTUS AUSTRIAE CONTROLLATUS und steht für einen besonders gebietstypischen Qualitätswein mit geschützter Herkunft. Ein DAC-Gebiet in Österreich ist den Leitsorten seiner jeweiligen Region gewidmet. So hat man im Jahr 2002 mit dem DAC-System typische Weine einer bestimmten Region unter einer Marke zusammengefasst.

  • 2012 entstand das Neusiedlersee DAC-Gebiet im Herzen der pannonischen Klimazone mit feinsten Tropfen aus dem größten Steppensee Mitteleuropas.

Aus diesem DAC-Weinbaugebiet kommen vor allem Rotweine mit internationalem Format- die bekanntesten sind:

  • Zweigelt (=Neusiedlersee DAC, seit Jahrgang 2011)
  • Blaufränkisch
  • St. Laurent
  • Pinot Noir

Oft im Holzfass ausgebaut, gereift und reinsortig oder als eben auch als Cuvée.

Auch die Weißweine haben es in sich - wuchtig und mit reichlich Schmelz kommen sie daher. Gerne werden sie zu komplexen Kompositionen verbunden - zu den wichtigsten Weißweinsorten zählen:

  • Welschriesling
  • Weißburgunder
  • Chardonnay
  • Grüner Veltliner

Weinregion Neusiedlersee Foto GuteKueche.at

Weinbaugebiet Geografisch

  1. Dieses Weinbaugebiet umfaßt den politischen Bezirk Neusiedl am See mit den Weinbaugemeinden im Seewinkel mit dem östlichen Teil des Leithagebirges und der Parndorfer Platte und liegt im Herzen der pannonischen Klimazone. Mit fast 7.000 Hektar Anbaufläche ist es das größte Weinbaugebiet im Burgenland.
  2. Am Neusiedler See (=größte Steppensee Mitteleuropas) beginnt die ungarische Puszta. Die Landschaft wird flach und weicht den sanften Hügeln in eine weite Steppe. Durch das heiße und trockene Klima im Sommer, entstehen hier kraftvolle Weiß- und Rotweine auf höchstem Niveau mit Weltruf!
  3. Vor allem die extraktreichen, vollmundigen Süßweine, die aufgrund der im Herbst durch die immense Wasserverdunstung des Sees regelmäßig auftretenden Edelfäule produziert werden können, gehören seit langem zur internationalen Spitze. Ab Neusiedl ist fast das gesamte Gebiet am Ostufer des größten Steppensees Europas mit Reben bepflanzt.

Zu den wichtigsten und bekanntesten Weinorten zählen:

  • Andau
  • Apetlon
  • Frauenkirchen
  • Gols
  • Halbturn
  • Illmitz
  • Mönchhof
  • Podersdorf

Winzer

Die besten Weinmacher findet man in den Orten Gols (größte Weinbaugemeinde Österreichs), Illmitz, Apelton und Andau.


Bewertung: Ø 4,4 (16 Stimmen)

User Kommentare

Millavanilla

Ein Muskat ottonel um die Gegend von Podersdorf ist mein absoluter Favorit. Ich liebe diese feine Note.

Auf Kommentar antworten

schippi

Das Burgenland -und da gerade die Region rund um den Neusiedler-See -ist meines Erachtens "verantwortlich" für die besten Weine und bringt Spitenweine hervor, die in die ganze Welt versendet werden

Auf Kommentar antworten

Peloching

Muskateller aus dem Burgenland (Podersdorfer Gegend). ist meiner Meinung nach sehr zum Empfehlen.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Bei einem Muskateller kann ich auch nicht Nein sagen. Wenn wir das nächste Mal in Podersdorf sind, muss ich diesen Muskateller probieren.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Immer wenn wir im Burgenland Urlaub machen, nehmen wir uns Weine von dieser Gegend mit nach Hause und genießen ihn dann.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

bei unseren ausländischen Freunden sind Österreichische Weine sehr beliebt. Insbesonders die im Burgenland/Neusiedler See wachsenden und produzierten Eisweine

Auf Kommentar antworten

erdbeerli_

Im Burgenland gibt es meiner Meinung nach einige sehr gute Weine, besonders empfehlen kann ich die Spätlesen der Weinregion Neusiedlersee.

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Eine Radtour entlang des Neusiedler Sees muss man unbedingt mit Wein Verkostungen verbinden! Mein Favorit ist der Muskateller! Ein toller fruchtiger Geschmack!

Auf Kommentar antworten

BELIEBTESTE ARTIKEL