Weinregion Wien

Das Weinbaugebiet Wien ist vermutlich so alt wie die Stadt selbst. Es ist die einzige Hauptstadt der Welt mit nennenswertem Weinbau.

Weinregion Wien Wien ist die einzige Hauptstadt der Welt mit nennenswertem Weinbau und das zu recht. (Foto by: GuteKueche.at)

Wien ist eine besondere Großstadt, mit alter Heurigentradition und neuer Weinkultur und es ist ein Weinbaugebiet. Es ist auch die einzige Hauptstadt mit gewerblichem Weinbau innerhalb der Stadtgrenzen. Immerhin sind es 637 Hektar Weingärten, die mithelfen den Grüngürtel der Stadt zu erhalten und ein ganz besonderes Bild zu schaffen. Natürlich ist der Weinbau auch ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor.

Geschichte und Kultur

Der Wiener Weinbau ist vermutlich so alt wie die Stadt selbst. Die Kelten, Illyrer und Römer setzten den Grundstein des Wiener Weinbaus. Kaiser Josef II (1784) erlaubte den Weinbauern Lebensmittel aus eigener Erzeugung gemeinsam mit dem eigenen Wein zu verkaufen.

Damit war der Grundstein für den Wiener Heurigen gelegt.

Während im späten Mittelalter die Weinreben noch innerhalb der Stadtmauern, bis in den heutigen ersten Bezirk standen liegen die Schwerpunkte des Weinbaus nun in den Vororten am Stadtrand. Bekannte Namen sind dabei:

  • Heiligenstadt,
  • Grinzing,
  • Nussdorf,
  • Sievering,
  • Neustift am Walde,
  • der Bisamberg und andere.

Eine Wein-Kuriosität ist der, mit nur 75 Rebstöcken auf rund 170 m², kleinste Weingarten Wiens. Er liegt in einem Vorgarten des Ringstraßen-Palais „Wiener von Welten“ am Schwarzenbergplatz. Er wurde um 1900 gepflanzt und jeden Herbst werden vom Wiener Bürgermeister die ersten Trauben geerntet. Die Ernte ergibt etwa 50 bis 60 Flaschen Gemischter Satz mit Grüner Veltliner als Hauptsorte. Die Weine werden im Dezember anlässlich der humanitären Aktion „Licht ins Dunkel“ versteigert.

Der Wiener Wein

Das Weinbaugebiet Wien hat ein großes Sortiment an Rebsorten, dabei haben die Weißweine einen Anteil von 83 Prozent. Kaum ein Winzer verzichtet aber auf den traditionellen Gemischten Satz, bei dem im Weingarten verschiedene Rebsorten gemeinsam ausgepflanzt sind, die auch gemeinsam geerntet und zu Wein verarbeitet werden. Der Gemischte Satz muss als DAC-Wein aus mindestens drei Trauben bestehen, die gemeinsam gelesen und verarbeitet werden. Der größte Sortenanteil darf nicht höher als 50% sein, der drittgrößte Sortenanteil muss zumindest 10% betragen.

In den Top-Lagen des Wiener Weinanbaugebietes werden Rieslinge, Weißburgunder und Grüne Veltliner von ausgeprägter Finesse, wuchtige Chardonnays und konzentrierte Rotweine gekeltert.

Weiße Sorten sind:

  • Grüne Veltliner
  • Weißburgunder
  • Chardonnay
  • Riesling

Rote Sorten:

Winzer und Heurige

Es gibt über 640 Weinbauern (mit rund 640 Hektar Rebfläche, davon rund 180 Hektar mit Gemischtem Satz) und 180 konzessionierte Heurige - rustikale Buschenschanken -, in denen der glasweise Verkauf von hochwertigen Flaschenweinen angeboten wird. Die zunehmende Verstädterung verdrängte zwar viele Weingärten, allerdings konnte diesem Prozess durch gezielte Rekultivierung Einhalt geboten werden indem sich die meisten Weinberge außerhalb der Stadtgrenze befinden.

Wiens Boden, die Lage und das Klima sind wie geschaffen für den Weinbau. Die Reben gedeihen vorwiegend auf Schiefer, Schotter, Lehm und Löss.

Die Wiener Heurigenkultur wurde 2019 sogar in das Nationale UNESCO-Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen.

Zu den bekanntesten Heurigen zählen:

  • Heuriger Bernreiter
  • Buschenschank Wieninger am Nussberg
  • Heuriger Edlmoser
  • Mayer am Pfarrplatz
  • Mayer am Nussberg
  • uvw.

Tipp: Auf Entdeckungsreise durch die idyllischen Wiener Weinbaugebiete kann man mit dem Vienna Heurigen Express (=Hop-on/Hop-off-System) gehen.


Bewertung: Ø 4,3 (32 Stimmen)

User Kommentare

Pesu07

Wir wandern sehr gerne durch die Wiener Weinberger und kehren natürlich bei den Heurigen ein. Die Aussichten über ganz Wien erfreuen mich jedes Mal wieder.

Auf Kommentar antworten

Wanesser

Wirklich spannendes zum Thema Weinbau in der Stadt. Bin verwundert dass Wien die einzige Hauptstadt mit weinanbau hat.

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Wien hat wunderbare Heurige in Nussdorf mit Aussicht über ganz Wien zu bieten!
Hervorragende Weine und Speisenauswahl!

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

mit dem Vienna Heurigen Express waren wir noch nicht auf Entdeckungsreise durch die idyllischen Wiener Weinbaugebiete. Das ist ein super Tipp

Auf Kommentar antworten

Hermine_Rumpfmüller

Die Heurigen in Grinzing sind einfach legendär, auch Nussdorf und Neustift am Walde. Man hat hier soviel Möglichkeiten zum Erkunden..

Auf Kommentar antworten

BELIEBTESTE ARTIKEL