Meeresfrüchte Curry Ped Mak

Kochen Sie einen feurigen Curry nach thailändischer Art mit diesem feinen Rezept.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL pflanzenöl
3 Stk Zwiebel
1 Stk Galgantwurzel
2 Stk Knoblauchzehen
400 ml Kokosmilch
2 Stg Zitronengras
4 EL Fischsauce
2 EL Chilisauce
200 g Garnelen
200 g Tintenfische
200 g Lachs
200 g Thunfisch
250 g Muscheln

Benötigte Küchenutensilien

Gemüsereibe

Zeit

40 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Die Galgantwurzel schälen und mit einer Küchenreibe fein reiben. Den Knoblauch schälen und in kleine Stücke hacken. Das Zitronengras schneiden. Die Garnelen waschen und auslösen. Den Lachs würfelig schneiden. Das Thunfischsteak würfeln. Die Muscheln gründlich putzen.
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch, Galgant und Zwiebel 3 Minuten dünsten. Kokosmilch, Zitronengras, Chili und Fischsauce hineingeben und 2 Minuten aufkochen. Meeresfrüchte hineingeben und 4 Minuten kochen lassen. Muscheln zugeben und 2 Minuten kochen lassen. Nicht geöffnete Muscheln entfernen.

Tipps zum Rezept

Servieren Sie diesen herrlichen Curry mit frisch gekochten Basmati Reis.

Nährwert pro Portion

kcal
528
Fett
32,07 g
Eiweiß
49,83 g
Kohlenhydrate
13,62 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Eine Münze im Gefrierfach

am 04.07.2022 19:10 von Katerchen

Stroh einfahren

am 04.07.2022 18:08 von Silviatempelmayr