Food Trends 2020

Kulinarische Highlights im neuen Jahr sind immer willkommen. Ganz oben auf der Trendliste steht die Sirtfood Diät, gefolgt von Ayurvedischen Gerichten. Weiter gehts mit Fusionsküche und natürlich darf Vegan und Bio nicht fehlen.

Food Trends 2020Das neue Jahr bringt immer wieder tolle Köstlichkeiten zum Vorschein. (Foto by: sonyakamoz / Depositphotos.com)

Jedes Jahr werden wir von immer neuen Food Trends überrascht. Womit werden wir dieses Jahr gehyped und was dürfen wir bei unserer kulinarischen Reise durchs Jahr auf keinen Fall verpassen?

Bereits jetzt lassen sich einige sehr klare Tendenzen erkennen und jeder Trend hat etwas ganz Besonderes für sich. Die absoluten Trends für 2020 sind:

Du siehst, bereits hier lässt sich erkennen, dass wir einen sehr gesunden Weg einschlagen und generell immer mehr darauf achten wie und vor allem womit wir unseren Körper ernähren.

Die Sirtfood Diät - abnehmen wie die Stars

  1. Jeder Zweite von uns macht im Laufe seines Lebens eine Diät. Bei dieser neuen Diät, mit welcher die Sängerin Adele beachtliche 45 Kilogramm abgenommen hat, kommen bestimmte Lebensmittel auf den Speiseplan, welche die Sirtuinbildung im Körper anregen.
  2. Der Hit bei dieser Diät ist, auch ein Stück dunkle Schokolade und auch ein kleines Glas Rotwein ab und zu sind erlaubt. Wer also Diät machen will, für den ist diese gesunde und ausgewogene Diät garantiert ein empfehlenswerter Trend.

Ayurveda Küche - Medizin aus dem Kochtopf

  1. Ayurveda ist eine alte indische Heilkunst, bei welcher sehr darauf geachtet wird, was man zu sich nimmt.
  2. Mit Hilfe dieser Ernährung können viele Unbehaglichkeiten und auch Krankheiten verhindert und auch geheilt werden.
  3. Wenig Fleisch, viel Gemüse, und abgestimmte Gerichte sorgen dafür, dass es Körper, Geist und Seele gut geht.
  4. Hier findest du einen Überblick über die Ayurveda Diät

Asiatische Fusionsküche - Ost küsst West

  • Die Food Trucks schießen wie Pilze aus dem Boden und hier kann der Trend verfolgt werden, dass man am liebsten auf asiatische Spezialitäten herangeht und diese mit traditionellen Elementen kombiniert.
  • Hier kommen asiatische Currys und Salate in Waffeln oder Pitabrötchen auf den Markt und alle sind von den neuen Aromen und Kombinationen begeistert.

Vegane Küche - ohne Fleisch gut und gesund essen

Vegane KücheVeganes Essen ist gesund, schmeckt und schont die Umwelt. (Foto by: AlexLipa / Depositphotos.com)

  • Sogar Fast-Food-Ketten sind mittlerweile auf die Schiene aufgesprungen und bieten vegane Burger und Snacks an.
  • Hier findest du Vegane Rezepte
  • Es geht dabei nicht nur darum, auf Fleisch zu verzichten und dem Körper damit etwas Gutes zu tun, viele denken dabei auch an den ökologischen Fußabdruck. Damit kommen wir auch schon zum nächsten Trend, der im Jahr 2020 ganz groß gefeiert wird.

Bio Nahrung und Nachhaltigkeit - nachdenken und genießen

  1. 2020 ist das Jahr der Bio-Läden und Fair-Trade Produkte. Immer mehr wird man in diesem Jahr auf heimischen Märkten einkaufen und darauf achten, Gemüse, Obst, Fleisch, Milch, Eier und Co direkt beim Bauern oder beim Erzeuger zu beziehen.
  2. Nachhaltigkeit ist hier das große Schlagwort und immer mehr verzichten Konsumenten auf Flugmangos und Avocados, der Umwelt zuliebe.
  3. Gerade in Österreich entstehen jedoch immer mehr Kleingärten und Kleinplantagen, in welchen auch diese exotischen Obst- und Gemüsesorten nachhaltig und biologisch angebaut werden können. Im Burgenland zum Beispiel gibt es auch bereits erfolgreiche Projekte für Bio-Reis Anbau.

Bewertung: Ø 4,9 (11 Stimmen)

User Kommentare

Pesu07
Pesu07

Sehr vieles wird dabei wiederentdeckt und einiges wird neu entwickelt. Viele Food-Blogger bringen diverse Trends zutage. Spannend, was es immer zu sehen gibt.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Da hast du ganz recht. Man kann durchaus viele Trends aufnehmen und neu für sich selbst verarbeiten.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

"Abnehmen wie die Stars" und immer wieder kommt eine neue Diät in die Öffentlichkeit, wird hochgepriesen und wieder verteufelt. Von Erfolg gekrönt sind die wenigsten.

Auf Kommentar antworten

Ullis
Ullis

Ich esse sehr wenig Fleisch und achte darauf, das wo dieses herkommt. Hier in Hamburg gibt es zum Glück auch immer mehr Bioläden und Biomärkte!

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Ich denke beim Essen ist es schon wichtig sich bei der herranschaffung der Lebensmittel Gedanken zu machen. Nur so bekommt man qualitativ hochwertige Produkte.

Auf Kommentar antworten