Lebkuchenhaus

Ein Lebkuchenhaus ist immer eine kleine Überraschung und Blickfang zugleich! Wir zeigen Schritt für Schritt wie es richtig zubereitet wird.

Das beliebte Lebkuchenhaus ist in der Vorweihnachtszeit ein willkommenes Backrezept für Kinder und Erwachsene. Der Lebkuchenteig kann selbst nach einem Grundrezept zubereitet oder schon fertig gekauft werden. Für Kinder ist dieses Häuschen etwas ganz Besonderes, vor allem wenn sie selbst mitbacken und gestalten dürfen. Ob Knusper-, Hexen-, oder Lebkuchenhäuschen es macht einfach Spass, das Häuschen mit Süßigkeiten und weißer Glasur zu dekorieren. Mit der richtigen Vorlage und diesem Rezept gelingt das Häuschen bestimmt.

Bei diesem Lebkuchenhaus wird ein fertiger Lebkuchenteig verwendet oder ein Teig nach einem Grundrezept zubereitet: Lebkuchenteig.

Hier zeigen wir Schritt für Schritt wie ein süßes Knusperhäuschen gelingt.

Tipp: mindestens vier Stunden Zeit einplanen!


Bewertung: Ø 4,0 (362 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

lebkuchen-vom-blech.jpg

LEBKUCHEN VOM BLECH

Lebkuchen vom Blech ist ganz rasch zubereitet. Mit diesem Rezept können Sie sich die Adventszeit einfach versüßen.

lebkuchenplaetzchen.jpg

LEBKUCHENPLÄTZCHEN

Von den köstlichen Lebkuchenplätzchen kann man einfach nicht genug bekommen. Hier dieses tolle, köstliche Rezept.

lebkuchen-grundrezept.jpg

LEBKUCHEN - GRUNDREZEPT

Mit dem Lebkuchen - Grundrezept zum Ausrollen hat man eine Ausgangsbasis für einfache Lebkuchenkekse

User Kommentare

DIELiz

Danke, für die gute Beschreibung durch die Foto's. Für Kinder ist diese Anleitung für das Lebkuchenhäuschen auch leicht verständlich und nachvollziehbar

Auf Kommentar antworten

PATIANDY68

Bin ganz deiner Meinung .Und Kinder können auch sehr kreativ sein und haben viel Spaß am kekseln bzw basteln und naschen .:-)


Lg Patiandy

Auf Kommentar antworten

martha

Wir machen aus dem selbst zubereiteten Lebkuchenteig das Lebkuchenhaus, dazu stechen wir noch Bäume mit den Keksausstechern aus und dekorieren es sehr bunt.

Auf Kommentar antworten

Shitake26

mit Smarties oder anderen Süßigkeiten lässt sich so ein Lebkuchenhaus wunderbar dekorieren. Tipp: Rote Blattgelatine eignet sich als Fensterglas, Zuckerwatte als Rauch und Puderzucker sieht aus wie Schnee. Ist zwar alles mit sehr viel Arbeit verbunden, jedoch zahlt sich die stundenlange Arbeit letztendlich aus, wenn das Kunstwerk von allen bewundert und letztendlich vernascht wird

Auf Kommentar antworten

PATIANDY68

Genau Shitake 26 ich hab auch schon mal eines gebaut und als Dachziegel Butterkekse genommen. Der Phantasie einfach freien Lauf lassen und sich auf strahlende Augen freuen der Naschkatzen :-)

Lg Patiandy

Auf Kommentar antworten

Maisi

Mir gefallen solche Lebkuchenhäuser auch sehr gut, leider habe ich von vielen schon gehört, dass sie es hinterher nicht mehr geniesen können und wegwerfen, finde ich schade.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Bislang habe ich erst einmal ein Lebkuchenhaus mit meinen Kindern gemacht. Wenn ich mir das so ansehe, überlege ich ernsthaft, für heuer noch eines zu machen.

Auf Kommentar antworten

Wanesser

Die Fotos sind wirklich toll! Super Anleitung zum selber basteln.

Auf Kommentar antworten

hexy235

Über ein Lebkuchenhaus habe ich mich noch nicht darüber getraut, aber es ist hier so gut beschrieben, da werde ich auch einmal eines probieren.

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

die Scheiben lassen sich auch sehr gut mit Butterbrotpapier machen (bemalen) und dann eine kleine Leuchte rein machen. Das schaut super aus

Auf Kommentar antworten

PATIANDY68

Ich finde das volle lieb mit Kinder ein Lebkuchen Hexenhaus zu basteln .Da kommt Stimmung auf.Ein Tip von mir :-) die Scheiben lassen sich auch sehr gut mit Gelatine Blätter gestalten und wirken auch sehr schön weil Gelatine eine Musterung hat.

Lg Patiandy

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Das wird heuer mein erstes Lebkuchenhaus, durch die Beschreibung werde ich mich auch einmal trauen eines zu machen. Und es wird nur für mich sein. :)
Danke

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Immer eine sehr schöne Backidee wenn Kinder im Haushalt sind oder als Mitbringsel wenn man bei einer Familie eingeladen ist.

Auf Kommentar antworten