Lebkuchen vom Blech

Lebkuchen vom Blech ist ganz rasch zubereitet. Mit diesem Rezept können Sie sich die Adventszeit einfach versüßen.


Bewertung: Ø 4,5 (1.761 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

300 g Roggenmehl
10 g Natron
180 g Rohrzucker
0.5 TL Zimt
20 g Lebkuchengewürz
60 g Butter (in Stücke)
2 Stk Eier
200 g Honig
2 EL Wasser

Zutaten zum Bestreichen

60 ml Milch

Zeit

390 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 360 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Natron vermengen, Zucker, Zimt und Lebkuchengewürz zufügen alles gut vermischen. Nun Butter in Stücke zufügen und einarbeiten.
  2. In einer weiteren Schüssel Eier, Honig und Wasser verrühren. Dann dem Mehlmischung langsam zufügen, dabei immer wieder mit dem Kochlöffel verrühren. Sobald alles eingerührt ist mit der Hand zu einem mittelfesten Teig kneten.
  3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (6 mm dick) und mit Keksausstechern die gewünschten Formen ausstechen.
  4. Lebkuchenstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und leicht mit Milch bepinseln.
  5. Im Ofen bei 180°C für ca. 12-15 Minuten, Ober- und Unterhitze sowie mittlere Schiene backen.

Tipps zum Rezept

Der fertige Lebkuchen kann nach Wunsch mit weißer Zuckerglasur in den Spritzsack gefüllt und verziert werden.

Wird der Lebkuchen zu dünn ausgerollt wird er beim Backen hart.

Das Lebkuchengewürz kann man auch selbst zusammenmischen aus: Zimt, Nelkenpulver, Ingwer, Kardamom, Piment

Nährwert pro Portion

kcal
506
Fett
10,77 g
Eiweiß
7,85 g
Kohlenhydrate
93,35 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Einfacher Lebkuchen

EINFACHER LEBKUCHEN

Ein einfacher Lebkuchen gelingt bestimmt und ist schnell zubereitet. Das Rezept zum Nachbacken für Kinder und Erwachsene.

Lebkuchen Kekse

LEBKUCHEN KEKSE

Herrlich wird ihr Haus duften, wenn sie diese Lebkuchen Kekse backen. Ein Rezept, wo auch die Kinder mithelfen können.

Lebkuchen selber machen

LEBKUCHEN SELBER MACHEN

Lebkuchen ist eine beliebte Weihnachtsbäckerei. Versuchen sie unser duftendes Rezept vom Lebkuchen selber machen.

Lebkuchenteig

LEBKUCHENTEIG

Für den Lebkuchenteig müssen Sie die Zutaten nur gut durchkneten, den Teig dünn ausrollen und nach belieben ausstechen. Ein tolles Rezept.

Einfaches Lebkuchenhaus

EINFACHES LEBKUCHENHAUS

Das süße Rezept für Lebkuchenhaus ist bei jedermann beliebt. Es macht einfach Spass, das Häuschen mit Süßigkeiten und weißer Glasur zu dekorieren.

Lebkuchen Tiramisu

LEBKUCHEN TIRAMISU

Das köstliche Lebkuchen Tiramisu schmeckt besonders gut. Dieses Rezept ist eine tolle, ausgefallene Tiramisuvariante.

User Kommentare

CelineRaich

Ich weiss nicht was ich falsche mache.. Bei mir wird dass leider kein Teig sondern ein trockener streuselhaufen.. Was hab ich falsch gemacht? Lg

Auf Kommentar antworten

fink01colonia

Hallo, ist die Angabe der Teichdicke unter Zubereitung Punkt 2 (6cm) korrekt? Oder sollten dies 6mm sein?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

natürlich sind es 6 mm. danke für den Hinweis, die Angabe wurde schon überarbeitet und steht nun richtig im Zubereitungstext.

Auf Kommentar antworten

LisaKatharina

Hallo, kann ich statt Natron auch Backpulver verwenden? Ich habe das beim Supermarkt nicht bekommen...

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja du kannst anstelle von Natron die doppelte Menge Backpulver nehmen.

Auf Kommentar antworten

CelineRaich

Hallo!! Habe eine Frage zu diesem rezept.. Hab noch nie Lebkuchen selber gemacht.. Wie lange vor weihnachten muss ich den machen? Wie lange hält der lebkuchen firsch? Lg

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

du kannst ihn 4 Wochen vorher auch schon machen, aber es reicht auch eine Woche vorher. Der Lebkuchen wird erst nach mehreren Tagen schön weich. Dazu die fertig gebackenen Lebkuchenstücke in eine Keksdose legen dazwischen jeweils Backpapierlagen hineinlegen und geschälte mürbe Apfelstücke, die du dann nach 3-4 Tagen austauschst. Durch die saftigen Apfelstücke wird der Lebkuchen noch weicher. Nur Vorsicht, dass nichts zu schimmeln beginnt! Daher die Apfelstücke auch austauschen nach 3-4 Tagen oder dann ganz entfernen sobald der Lebkuchen weich geworden ist. Viel Spaß beim Nachbacken!

Auf Kommentar antworten

cribb

ich weiss nicht wer bei diesem Rezept rumgespielt hat, aber ich habe es in den letzten 4 Jahren immer wieder gemacht und dieses Jahr sind die Zutaten falsch: 200 g Honig statt 80 g. Mit 200 g ist mir eine klebrige Puddingmasse entstanden. Jetzt habe ich echt keine Ahnung wie ich mein Teig retten soll

Auf Kommentar antworten

Erbse

Ich liebe lebkuchen und freue mich schon sehr darauf dieses Rezept auszuprobieren.
Verziert wird bei uns mit bunten Zuckerguss

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Rasern wird Fahrzeug genommen

am 08.12.2022 02:15 von alpenkoch

Schönen Feiertag

am 08.12.2022 00:42 von Silviatempelmayr