Kuppeltorte

Kuppeltorten sehen nicht nur schön aus, sie schmecken auch sehr gut. Viele Leute scheuen sich jedoch vor der Herstellung. Der Grund ist, dass Kuppeltorten sehr zeitaufwändig in der Zubereitung sind. Wer es aber trotzdem wagt, wird feststellen, dass sich der Zeitaufwand wirklich lohnt: der Geschmack von Kuppeltorten ist einfach ein Traum.

Verführerische KuppeltorteEine Kuppeltorte ist ein toller Eyecatcher auf jedem Fest. (Foto by: larry140585 / Depositphotos.com)

Kuppeltorte

Die Kuppeltorte ist eine Halbkugel, die immer überrascht. Aus feinem Biskuitteig, Creme und Glasur ist sie ein genialer Blickfang für Gäste.

Eisbomben haben auch die typische, halbkugelige Form und werden aus Speiseeis und einer gefrorenen Hülle zubereitet.

Für beide Varianten wird für die Zubereitung eine Rührschüssel bzw. bauchige Schüssel verwendet.

Kuppelform

Für die Herstellung der Kuppeltorte ist ein Biskuitteig sehr gut geeignet. Damit die schöne Torte Ihre Form erhält, wird eine halbrunde, bauchige Schüssel verwendet.

Es eignet sich dazu eine metallene Rührschüssel mit einem Durchmesser von ca. 18 cm. Damit sich die Torte gut stürzen lässt, kleidet man die Schüssel mit Frischhaltefolie aus.

Creme

Es kann jede Cremefüllung verwendet werden, die nach einer gewissen Kühlzeit stand- und schnittfest ist. Daher sollte es eine Füllung aus Obers, Gelatine oder Agar-Agar sein. Am besten man verwendet zwei verschiedene Cremes, für einen noch tolleren Effekt und Geschmack.

Zubereitung

  1. Die Torte lässt sich gut vorbereiten: der Biskuit wird am besten am Vortag gebacken, das "Einbauen" der weiteren Bestandteile ist dann gar nicht mehr so aufwendig.
  2. Die Herstellung von Kuppeltorten erfordert etwas Geduld. Beim ersten Schritt wird ein Biskuitboden im Backofen gebacken, der nach dem vollständigen Abkühlen in rechtegige Stücke geschnitten wird. Hiermit wird nun eine runde Schüssel ausgelegt. Bei diesem Schritt muss man Ruhe und Geduld haben und sehr sorgfältig arbeiten.
  3. Sobald die gewünschte erste Creme zubereitet ist, verteilt man sie zunächst gleichmäßig dick auf dem Biskuit, dann füllt ihr die Schokoladecreme ein und streicht alles glatt. Zuletzt legt ihr die restlichen Biskuitstreifen auf die Oberfläche. Jetzt kommt die Torte in den Kühlschrank.
  4. Da die Torte vor dem Servieren mindestens 6 Stunden kühl stehen muss, hat man direkt vor dem Servieren keine Arbeit mehr. Ist das Gebäck durch das Kühlen fest geworden, legt man eine Platte oder ein ausreichend großes Schneidbrett über die Schüssel und stürzt die Kuppeltorte sehr vorsichtig.

KuppeltortenstückEin herrliches Stück Torte für einen schönen Moment. (Foto by: larry140585 / Depositphotos.com)

Equipment

Die Schüssel für die Zubereitung von Kuppeltorten sollte innen gleichmäßige Rundungen haben, keine Ecken oder scharfen Kanten. Nur so kannt die Torte gut herausgelöst werden.

Im Handel gibt es dazu extra eine Tortenform für Eisbomben oder Kuppeltorte, inkl. Ausstechgitter für Bisquit zum Auskleiden der Kuppel.

Unsere Rezept-Empfehlungen:

Dekoration

  • Die Torte sollte vor dem Dekorieren im Kühlschrank mindestens sechs Stunden kalt stehen. Dann wird die Schokolade für die Glasur in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze geschmolzen.
  • Die Torte wird auf eine Tortenplatte gestürzt und gleichmäßig mit der Schokolade überzogen. Nach Belieben und Geschmack kann man sie jetzt noch mit gehackten Mandeln, Zuckerperlen oder Schokostreusel verzieren.

Tipps und Tricks

- Wenn sich die Schüssel nach dem Durchkühlen nicht von selbst von der Füllung löst und du keine Frischhaltefolie verwendet hast (vorsichtig probieren!), durch leichtes Hin- und Her-Schwenken löst sie sich aus der Form.

- Zum Schluß kann die Torte nach Wunsch mit Schokoladenglasur überzogen werden. und die Torte ist für die Verzierung bereit.

- Man kann die Schüssel auch mit einzelnen Stücken einer Biskuitroulade auslegen, dann erspart man sich die Glasur.

- Kuppeltorten lassen sich leichter aus der Form lösen, wenn man sie vorher einfriert.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

PASSENDE ARTIKEL

BELIEBTESTE ARTIKEL