Gans gefüllt

Gans gefüllt - © Angela Beck
Eine gefüllte Gans wird gern an besonderen Anlässen zubereitet. Hier ein Rezept für eine einzigartige Hauptspeise.

Zutaten für Portionen

800  Gramm Äpfel (Füllung)
Stück Gans (küchenfertig 5 kg)
Esslöffel Majoran (Füllung)
Scheibe Orange
Stück Orangenabrieb (Gewürz)
300  Milliliter Orangensaft frisch gepresst
Esslöffel Paprika (Gewürz)
Esslöffel Pfeffer (grob geschrotet, bunt)
Teelöffel Salz (Füllung)
Esslöffel Selleriesalz (Gewürz)
Esslöffel Stärke (in etwas Wasser angerührt)
600  Milliliter Wasser
Stück Zwiebeln (Füllung)

Zubereitung:

  1. Die Apfel schälen, vom Kerngehaüse befreien, vierteln und die Viertel einmal quer durchschneiden. Die Zwiebel abziehen und grob zerkleinern. Apfel- und Zwiebelstücke mit Majoran und Salz vermengen, die Gans damit füllen und die Gans mit Holzstäbchen verschließen.
  2. Die fetten Hautschichten der Gans mit einem Holzstäbchen mehrfach verteilt einstechen- damit überschüssiges Fett beim Garen auslaufen kann.
  3. Orangenabrieb mit Selleriesalz, Pfeffer und Paprika vermengen und die Gans damit einreiben.
  4. Die Gans in einen Bräter geben, das Wasser angießen und ohne Deckel bei 200°C in den vorgeheizten Backofen geben. Nach 30 Minuten auf 120°C zurückstellen.
  5. Nach 2,5 Stunden, die Gans aus dem Ofen nehmen, Fett abschöpfen und die Gans drehen, Eventuell Wasser ergänzen.
  6. Die Gans wieder in den Ofen geben und weitere 2-2,5 Stunden bei 120°C garen.
  7. Die Gans aus dem Bräter nehmen und auf den Grillrost geben, eine Fettpfanne unterschieben und einige Minuten übergrillen.
  8. Inzwischen den Bratensatz loskochen, durch ein Sieb in einen Kochtopf geben. Überschüssiges Fett nocheinmal mit einer kleinen Kelle abschöpfen, Den Orangensaft zufügen, abschmecken und mit der in etwas Wasser angerührten Stärke binden.

Tipp/Anrichten:

Die Gans auf eine Servier - Platte geben und wenn man mag mit Orangenscheiben garniert und mit der Soße servieren.

Bewertung: Ø 3.1 / (10 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
330 Minuten
Arbeitszeit:
30 Minuten
Koch-/Backzeit:
300 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
Verfasser   Angie

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

noch kein Kommentar abgegeben.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 2 + 5 eingeben)
Absenden