Grillen in anderen Ländern

Ob Schaschlik-Spieß aus Rußland oder ein dickes, saftig gegrilltes Steak aus den USA. Grillen ist weltweit bekannt und doch unterschiedlich. Egal wo man lebt, das Grillieren ist und bleibt eine große Leidenschaft.

Street BarbequeIn Südafrika heißt das Grillen über dem offenen Feuer Braaivleis. (Foto by: webphotographeer / istock.com)

Das Grillen über offenen Flammen gehört weltweit zu den ältesten und beliebtesten Methoden der Nahrungsmittelzubereitung. Als Hitzequelle dienen neben dem klassischen Holzfeuer stark erhitzte Steine, Gas oder Elektroquellen. Hier eine kulinarische Reise von Argentinien bis zu den Vereinigten Staaten.

Argentinien

Zu den Nationalspezialitäten gehören das Asado und das Steak a la Parrilla. Beide Highlights sind aus fantastischem Beef und werden auf dem Argentinien-Grill gebrutzelt. Neben den klassischen Fleischsorten landen in Argentinien auch Innereien wie Nieren auf dem Grill. Zur perfekten Abrundung wird feurige Chimichurri Soße, Dips, Salate und knuspriges Brot gereicht.

Brasilien

An den heißen Stränden von Brasilien gehören neben den Bikinigirls die Churrasco Grills zu den Favoriten. Auf letzteren werden überdimensionale Würstchengirlanden, Fleisch- und Fischportionen gebraten. Nach dem Grillen wird alles in kleine Stücke (Rodizio) portioniert und mit Polenta und Salaten in einer Art Buffet serviert.

Dänemark

Kulinarisch bleibt im Norden kein Gelüst unbefriedigt. Lachs, Rinderfilet, Schweinelende, Tofusteak, Gemüse, Obst und klassische Hot Dogs sind im Hygge Dänemark total angesagt. Ergänzt werden die Grillgerichte mit liebevollen Details wie saure Gurken, Rote-Bete-Salate, Röstzwiebeln und Backkartoffeln.

Frankreich

Die Franzosen grillen nur gelegentlich im eigenen Garten. Ausgezeichnet sind: zartes Entrecotes, marinierter Meeresfisch, provenzalisches Gemüse und schmelzende Camemberts, die samt Holzschale auf den Grillrost landen. Zu den sterneverdächtigen Zutaten öffnet der Franzose gute Weine.

Georgien

Schaschlik sind marinierte Fleischspieße werden traditionell in turksprachigen Ländern, in Russland, dem Kaukasus gegrillt.Schaschlik sind marinierte Fleischspieße werden traditionell in turksprachigen Ländern, in Russland, dem Kaukasus gegrillt. (Foto by: blinow61 / Depositphotos)

In Georgien wird das Grillen auf kaukasische Art bevorzugt. Das heißt: Fleisch in fünf Zentimeter große Stücke schneiden und zusammen mit Gemüse auf lange Spieße stecken. Das sogenannte Schaschlik kräftig würzen und in einer original Kefir/Wodka-Marinade einlegen. Alle Seiten gleichmäßig auf dem Manga-Grill garen. Mit rustikalem Bauernsalat und Brot kredenzen.

Irland

Speziell auf der grünen Insel ist das „Grilling“ populär. Die Gerichte mit irischer Seele bestehen aus bodenständigen Komponenten. Wichtige Produkte für ein gelungenes Grillfest sind: Lammfleisch, Rindfleisch, Bacon, Kartoffeln, Kräuterbutter und ein süffiges irisches Bier.

Israel

Wenn am Beach von Tel Aviv Rauchzeichen zu sehen sind, ist das ein Zeichen für Gleichheit und Brüderlichkeit zwischen arabischen und jüdischen Großfamilien. Der Chef am Grill ist der Mann und es wird halal oder koscher gegrillt. Zu den Spezialitäten der israelischen Grillküche zählt Kebab, das mit Hummus und Fladenbrot gereicht wird.

Korea

Grillen in großer Runde unter einer Klimaanlage findet bei den Koreanern nur im „Yaki-niku“ statt. Das sind Restaurants, wo Gäste um einen Tisch sitzen, in deren Mitte sich ein Grill befindet. Äußerst beliebt eingelegte Fische und Fleischsorten, die mit vergorenem roten Sauerkohl eine landestypische Delikatesse sind.

Mongolei

Das Nomadentum der Bevölkerung hat bis heute dazu beigetragen, dass Mongolen das Grillen abgöttisch lieben. Geprägt ist die traditionelle Küche aus der perfekten Kombination von Fleisch und Milchprodukten. Zu den Best-off gehört gegrillte Yakslende, die zusammen mit gesalzenem Milchtee (Suutei Tsai) serviert wird. Übrigens gehört Schmatzen in der Mongolei zum guten Ton!

Namibia

In Südafrika wird das Grillen „Braai“ genannt. Statt Holzkohle wird der Grill ausschließlich mit dem Holz des Kameldornbaumes befeuert. Zu den Grillspezialitäten zählen geringelte Fleischwürste (Boeerewors), die mit Koriander gewürzt sind. Darüber hinaus ist Fleisch vom Strauß und vom Kudu-Springbock beliebtes Grillgut.

Polen

Polenweit ist das Grillen zum neuen Nationalsport geworden und oft haben Frauen das Kommando. Zu einer richtigen Grillorgie gehören selbst gemachte Würste (kielbasa). Zusammen mit Zwiebeln erhalten die Würste auf dem Holzkohlegrill ein köstliches Röstaroma. Dazu gibt es Salat, Bier und reichlich Wodka.

Schweiz

Die mit Strom betriebenen Raclettgrills sind in den Alpenregionen der Hit. Wichtig: Fleisch, Fisch, Gemüse und Käse vorher in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend ein Raclettepfännchen mit den gewünschten Zutaten belegen und das Ganze grillen: zusammen mit Wein und Brot ein Genuss!

Singapur

Gegrilltes Wagyu Flisch nach Yakiniku Art - bezeichnet die Technik Fleisch auf einem Grill nach japanischer Art zuzubereiten.Gegrilltes Wagyu Flisch nach Yakiniku Art - bezeichnet die Technik Fleisch auf einem Grill nach japanischer Art zuzubereiten. (Foto by: vichie81 / Depositphotos)

Wer sich mal schnell kulinarisch in die Ferne begeben möchte, macht in Asien Zwischenstopp. Hier prägen kleine To-go-Grillstände das Straßenbild. Angeboten werden exzellente Yakiniku und Satay-Variationen, die aus Fisch, Fleisch oder Gemüse bestehen. Abgerundet wird das Essen mit exotischen Soßen und Reis.

Türkei

Izgaralar ist die korrekte Bezeichnung für Grillgerichte. Besonders stilvoll sind Fleischspezialitäten vom Spieß. Als typische Beilagen dominieren eingelegtes Gemüse, köstliche Fetasalate, minzige Joghurtsoße und fluffiges Fladenbrot.

Vereinigte Staaten von Amerika

Die Barbecue-Szene (BBQ) hat Kultstatus und Individualismus wird großgeschrieben. Je nach Region werden zum Beispiel in den Südstaaten zarte Spareribs über Hickoryholz gegrillt. In Texas dagegen landen vorwiegend Rinderbrust oder Hammel im Smoker. Das Besondere hier: Das Grillgut wird indirekt gegart und bleibt zart. Außerdem gibt es süße Grillverführungen wie Eis im Burger oder fruchtige Donuts.


Bewertung: Ø 4,2 (19 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Würzige Gyros-Spieße

WÜRZIGE GYROS-SPIEßE

Mit diesen würzigen Gyros-Spießen bringen Sie Abwechslung auf Ihren Tisch. Dieses Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

Marinierte Shrimps-Spieße

MARINIERTE SHRIMPS-SPIEßE

Die marinierten Shrimps Spieße eignen sich toll für ihre Grillfeste. Ein tolles Rezept für ein delikates Gericht.

Mediterraner Feta in der Folie

MEDITERRANER FETA IN DER FOLIE

Eine Köstlichkeit gelingt mit dem Rezept für Mediterranen Feta in der Folie. Frisch vom Grill schmeckt er besondes gut. Hier das tolle Rezept.

Gegrillte Banane

GEGRILLTE BANANE

Wer ein wahrer Grillfan ist, kann auch eine gegrillte Banane als Dessert servieren. Das Grill Rezept für Genießer.

Garnelen am Spieß

GARNELEN AM SPIEß

Ein tolles Grillrezept sind Garnelen am Spieß. Schnell und einfach in der Zubereitung und machen sich toll am Grill.

Gegrillte Ananas

GEGRILLTE ANANAS

Auch süßes, fruchtiges schmeckt herrlich auf dem Grill. Das Rezept für gegrillte Ananas sollten sie auprobieren, ist ein extravagantes Dessert.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

Sunny51
Sunny51

Grillen finde ich immer super.
Es gibt viele Arten wie man die verschiedenen Lebensmittel grillen kann.

Auf Kommentar antworten