Saftige Brownies mit Erdbeeren vom Grill

Brownies lieben fast alle, in Kombination mit gegrillten Erdbeeren kann man dieser süßen Leckerei noch eine Krone aufsetzen.

Brownies mit Erdbeeren (Foto by: einladungzumessen)

Habt ihr die sonnigen Tage schon genutzt und die eine oder andere Grillparty oder Gartenparty gefeiert? Wenn ich zum Grillen eingeladen bin, bringe ich natürlich gerne etwas mit. Dieser saftige Schokokuchen ist momentan mein absoluter Favorit.

Ich kann ihn toll vorbereiten, und damit das Grillen auch bei der Nachspeise nicht zu kurz kommt, wird er mit Erdbeeren vom Grill serviert. Die Erdbeeren bekommen ein ganz besonderes Aroma, indem wir sie auf Rosmarinzweige spießen! Das ist ganz einfach, aber ein tolles Highlight, das alle begeistert!

Zutaten für die Brownies:

Saftige Brownies mit Erdbeeren vom Grill (Foto by: einladungzumessen)

  • 120 g Staubzucker
  • 20 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 150 g dunkle Schokolade
  • 3 Eier
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Staubzucker zum Bestreuen

Rezept Zubereitung:

  1. Butter und Schokolade in einem Topf langsam gemeinsam schmelzen und verrühren.
  2. Eier, Zucker und Mehl vermixen und die Butter-Schoko-Mischung dazugeben - gut durchrühren.
  3. Eine Auflaufform (ca. 25x20 cm) ausbuttern und die Brösel darin verteilen. Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  4. Die Teigmasse einfüllen. Ca. 25 Minuten backen, mit einem Stäbchen probieren, ob der Kuchen innen gar ist (es soll kein roher Teig mehr kleben bleiben). Im Zweifelsfall alle paar Minuten den Stäbchentest wiederholen - holt den Kuchen wirklich zeitgerecht aus dem Ofen, damit der Kern schön weich bleibt.

Saftige Brownies mit Erdbeeren vom Grill (Foto by: einladungzumessen)

Zutaten für die Erdbeeren:

  • Frische Rosmarinzweige, am Besten etwas stämmigere/dickere
  • Erdbeeren, gewaschen und entstielt, 3-5 Stück pro Portion

Rezept Zubereitung:

Saftige Brownies mit Erdbeeren vom Grill (Foto by: einladungzumessen)

  1. Die Nadeln der Rosmarinzweige entfernen. Längliche, etwas festere Stiele eignen sich am Besten zum Aufspießen.
  2. Die Erdbeeren vorsichtig auf die Zweige spießen. Auf dem sehr heißen Grill (ca. 270 Grad) 1-2 Minuten grillen, dann wenden und nochmal 1-2 Minuten grillen. Die Erdbeeren sollen schön heiß und weich werden.

Wer keinen Rosmarin mag, kann die Erdbeeren natürlich auch auf Holzspießchen stecken und grillen!

Servieren:

Jeweils ein Stück Schoko-Brownie auf ein Teller anrichten und mit reichlich Staubzucker bestreuen. Darauf einen Erdbeerspieß setzen – fertig zum Genießen!

Lasst euch dieses leckere Dessert gut schmecken und überrascht damit eure Grill-Gäste!

Mein Tipp zur Verwendung der Rosmarin-Nadeln: Die Nadeln könnt ihr zum Trocknen auf Küchenpapier legen. Kleingehackt und in ein Schraubglas gefüllt, könnt ihr damit lange Zeit würzen. Ein weiterer Tipp wäre, die Rosmarinnadeln in eine Flasche Olivenöl zu stecken. Euer Olivenöl bekommt dadurch ein tolles Aroma!

Rosmarin passt übrigens nicht nur toll zu Erdbeeren, sondern auch zu anderen Obstsorten. Wer gerne ausgefallene Kombinationen ausprobiert, würzt zum Beispiel auch einmal Pfirsiche oder Marillen mit Rosmarin, zum Beispiel auch gegrillt oder in einem Chutney/Marmelade!

Über mich
Meine Name ist Bernadette Wurzinger aus Linz und ich blogge seit 2016. Mein Blog "Einladung zum Essen" zeigt, wie bunt und vielseitig die vegetarische Küche sein kann. Die Rezepte reichen von herzhaften Speisen über gesunde Salate bis hin zu Süßem und Gebackenem! Meinen Blog findet ihr unter: www.einladungzumessen.blogspot.co.at


Bewertung: Ø 4,1 (11 Stimmen)

User Kommentare