Vampirfreude

Erstellt von Maarja

Vampirfreude, ein blutroter Drink aus Rotwein und Rote Rübensaft. Hier das Rezept für eine Halloween-Party.

Vampirfreude Foto User Maarja

Bewertung: Ø 3,9 (9 Stimmen)

Zutaten

150 ml Rote Rübensaft
100 ml Rotwein (trocken)
50 ml Ribiselsirup (rot)

Benötigte Küchenutensilien

Kochtopf

Zubereitung

  1. Rote Rübensaft mit Rotwein und Ribiselsirup mischen und die Mischung erhitzen. Sie sollte nicht kochen, aber sehr heiß sein.
  2. In ein hitzebeständiges Glas oder eine Tasse geben und sofort servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
479
Fett
0,15 g
Eiweiß
4,45 g
Kohlenhydrate
99,35 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Heiße Schokolade

HEISSE SCHOKOLADE

Die heiße Schokolade ist ein tolles Heißgetränk, das im Winter herrlich wärmt und noch dazu köstlich schmeckt.

Kakao

KAKAO

Dieser Kakao schmeckt Groß und Klein. Das Rezept heiß zum Frühstück oder an einem Nachmittag als Heißgetränk servieren.

Jagertee rot

JAGERTEE ROT

Ein heißer Jagertee ist in der Winterzeit ein herzhafter Genuss in geselliger Runde. Das Rezept wärmt bestimmt.

Vanillemilch

VANILLEMILCH

Die Vanillemilch ist ein klassisches Heißgetränk, das Sie an kalten Tagen wunderbar aufwärmt und köstlich schmeckt.

Nutellamilch

NUTELLAMILCH

Eine Nutellamilch ist schnell zubereitet und hat einen tollen Schokogeschmack. Ein tolles Rezept für cremigen Schoko Genuss.

Zimtmilch

ZIMTMILCH

Die schmackhafte Zimtmilch begeistert alle Naschkatzen. Hier ein super Rezept für ein köstliches Getränk.

User Kommentare

MaryLou

Damit lassen sich die Vampire die an deine Haustüre klopfen bestimmt vertreiben. Ich würde den Ribiselsirup weglassen, dann klappt es bestimmt. Spass beiseite, irgendein Gewürz könnte nicht schaden ich komm aber drauf welches.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Es sollte natürlich heißen: " ich komme aber nicht drauf welches Gewürz fehlt. Ich werde mir ein paar Gedanken machen und in den nächsten Tagen ausprobieren wie es für mich passt.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Vielleicht einen Beutel Glühweingewürz kurz ziehen lassen. Das werde ich probieren, wehe die Vampire kommen dann. Um Vampire fernzuhalten, müsste noch Knoblauch rein. Ob das dann noch schmeckt? 🤢

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ribiselsirup und Rotwein kann ich mir gut vorstellen. Aber der Rote-Rüben-Saft? Das ergibt bestimmt eine abenteuerliche Mischung.

Auf Kommentar antworten

martha

Eine interessante Mischung bei den Zutaten und nachdem ich gerne Neues probiere, werde ich diesen warmen Vampirdrink probieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Rindsuppe konservieren

am 30.01.2023 13:11 von Goldioma

Leichtverpackungen

am 30.01.2023 12:36 von Erichsemmel

Auckland im Ausnahmezustand

am 30.01.2023 12:30 von Raggiodisole

Was wird sich ändern ?

am 30.01.2023 12:30 von Erichsemmel