Zirbenlikör

Erstellt von Silviatempelmayr

Ein Zirbenlikör schmeckt wunderbar. Für dieses Rezept mehrere Wochen Stehzeit einplanen.

Zirbenlikör

Bewertung: Ø 4,4 (280 Stimmen)

Zutaten

5 St Zirbenzapfen
1 l Kornbrand 40 %
150 g weissen Kandiszucker

Zubereitung

  1. Die Zirbenzapfen in kleine Stücke schneiden (bitte Handschuhe anziehen, da man sehr klebrig wird) und in eine Flasche geben.
  2. Den Kandiszucker darüber schütten und den Kornbrand darüber leeren. Nun die Flasche verschliessen.
  3. Das Ganze für 8 Wochen in einen dunklen Raum stellen. Danach den Ansatz abseihen und nochmal 8 Wochen rasten lassen. Dann hat sich der volle Geschmack entwickelt.

Tipps zum Rezept

Wenn man ein Stamperl Zirbenlikör trinkt schmeckt das als ob man im Wald steht.

ÄHNLICHE REZEPTE

Feigenlikör

FEIGENLIKÖR

Der Feigenlikör ist eine wahre Spazialität. Das tolle Rezept mit Wodka, Zimtstange und Kandiszucker bringt Finesse.

Orangenlikör

ORANGENLIKÖR

Ein köstlicher Orangenlikör wird gern in der kalten Jahreszeit serviert. Die Zubereitung dauert bis zu 48 Stunden.

Weichsellikör

WEICHSELLIKÖR

Dieser Weichsellikör schmeckt herrlich - er benötigt zwei Wochen Stehzeit. Das Rezept jetzt zum Nachmachen.

Erdbeerlikör

ERDBEERLIKÖR

Ein köstliches und nettes Mitbringsel ist dieses Rezept vom Erdbeerlikör.

Dirndllikör mit Vanille

DIRNDLLIKÖR MIT VANILLE

Dieser Dirndllikör mit Vanille benötigt eine Ziehzeit von mindestens 6 Wochen. Für das Rezept Vanilleschoten verwenden.

Marillenlikör

MARILLENLIKÖR

Ein köstlicher Marillenlikör muss mindestens 10 Tage an einem dunklen Ort stehen. Dann kann das Rezept abgefüllt werden.

User Kommentare

Millavanilla
Millavanilla

Ein Zirbenlikör ist eine so wunderbares Getränk. Leider ist es für mich sehr schwierig Zirbenzapfen zu bekommen.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

So ein Zirbenlikör hat eine wunderbare Farbe, leider ist er so überhaupt nicht mein Geschmack . Die Zapfen werden auch nicht leicht zu bekommen sein.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Das Rezept klingt interessant, ich werde mich einmal im Internet schlau machen wo ich diese "Zirbenzapfen" kaufen kann.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE