Omas Kartoffelgulasch

Omas Kartoffelgulasch
Das Rezept für Omas Kartoffelgulasch zaubert ein saftiges, würziges Gericht auf den Tisch und schmeckt Ihnen garantiert.

Zutaten für Portionen

Paar Frankfurter Würstel
Stück Kartoffeln, groß
Esslöffel Ketchup (oder Tomatenmark)
Stück Knoblauchzehe
Teelöffel Kümmel
Stück Lorbeerblatt
Prise Majoran
Esslöffel Margarine für die Pfanne
Esslöffel Mehl
Esslöffel Paprika, edelsüß
Prise Pfeffer
Prise Salz
Esslöffel Sauerrahm
Stück Suppenwürfel
500  Milliliter Wasser
Stück Zwiebeln, groß

Zubereitung:

  1. In einem Topf die Margarine geben und darin den geschälten und fein geschnittenen Zwiebeln kurz anbraten - den durchgepressten Knoblauch (Knoblauchpresse) hinzufügen und mit dem Paprikapulver ein wenig würzen.
  2. Die geschälten und gewürfelten Kartoffeln ebenfalls den in Topf geben kurz weiterbraten lassen und mit dem Ketchup (oder Tomatenmark) ablöschen - mit 600 Milliliter Wasser aufgießen.
  3. Kümmel, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Majoran und dem Suppenwürfel in den Topf geben gut verrühren und solange köcheln bis die Kartoffeln gar (bissfest) sind.
  4. In einer Schüssel Sauerrahm mit dem Mehl gut verquirlen und in die köchelnde Kartoffelsuppe geben, gut verrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.
  5. Zum Schluss die Frankfurter-Würsteln in kleine Scheiben schneiden und hinein rühren. Alles kräftig mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer nochmals abschmecken und heiß servieren.

Tipp/Anrichten:

Mit frischen Semmeln schmeckt das Gulasch besonders gut.

Wenn der Sauerrahm mit dem Mehl in einer seperaten Schüssel verquirlt wird, kann man von dem Gulasch etwas Saft hinzufügen und das vorher gut verrühren und zum Gulasch geben. Hat den Vorteil das weniger Mehl-Klümpchen entstehen im Gulasch!

Wers scharf mag kann zusätzlich noch einen Schuss Tabasco oder fein geschnittene Chilischoten (oder Chilipulver) reingeben.

Bewertung: Ø 4.2 / (198 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
35 Minuten
Arbeitszeit:
15 Minuten
Koch-/Backzeit:
20 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
Verfasser   wallner
Schritt für Schritt

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

08-11-2013 um 08:26
  SimoneH
Hallo, hab die Mengenangabe für das Wasser in die Zutatenliste hinzugefügt. Gutes Gelingen & lg
07-11-2013 um 18:19
  Gast-User
Hallo,
koche das erste Mal Gulasch und möchte gerne wissen, wie viel Wasser ich nehmen soll...1 Liter für 2 Personen oder ist das zu viel?
Danke für eure Hilfe
13-3-2013 um 15:13
  Gast-User
Bei einem Gulasch egal was für eines gelten ja immer die selben Regeln
- Langsam Kochen
- Je mehr Zwiebel desto besser ( man erspart sich das Mehl)
- Ein muss ist der Knoblauch ohne Knoblauch kein Gulasch!
- Statt Brühwürfel nehme ich selbst angesetzte Fleischsuppe dann schmeckst noch einmal so gut...

- Und sobald Paprika pulver im Spiel ist darf auch die priese Zucker nicht fehlen.

Trotzdem ein Herrliches Rezept!
23-9-2012 um 12:23
  Gast-User
Bei Kartoffeln und Zwiebeln würde ich mir eine Angabe in Gewicht wünschen. Ich habe es für 4 Personen mit 1kg Kartoffeln (8 Stück) und 250g Zwiebel (3 Stück) gemacht.
12-9-2012 um 10:46
  Gast-User
Ich würde noch eine Messerspitze Majoran und ein Lorbeerblatt dazurein geben.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 8 + 1 eingeben)
Absenden