Pfefferminzlikör

Ein sehr würziger Likör ist der Pfefferminzlikör. Das Rezept für würzige Momente zum genießen und verköstigen.

Pfefferminzlikör

Bewertung: Ø 4,4 (1460 Stimmen)

Zutaten

375 ml Wasser
500 ml Kornbrandwein (Schnaps)
250 g Kandiszucker (weiß)
100 g Pfefferminzblätter

Zubereitung

  1. Die Pfefferminzblätter in einem Gefäß mit Deckel geben und mit dem Schnaps übergießen. Ca. 10 Tage an einem dunklen Ort lagern.
  2. Danach das Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Den Zucker zufügen und den Pfefferminzsirup. Alles kurz aufkochen lassen. Anschließend abkühlen.
  3. Nach dem abkühlen, durch ein Baumwolltuch filtern. In eine saubere Flasche füllen, nun im Keller lagern oder gleich verköstigen.

Tipps zum Rezept

Mit einem Spritzer Zitronensaft im Glas servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Weichselschnaps

WEICHSELSCHNAPS

Köstlicher Weichselschnaps wird gern als Short Drink serviert. Hier ein einfaches Rezept, das auch als Likör serviert werden darf.

Heidelbeerlikör

HEIDELBEERLIKÖR

Süß und gut ist ein Heidelbeerlikör. Ein Rezept dass unbedingt in der Heidelbeerzeit auprobiert werden sollte.

Marillenschnaps

MARILLENSCHNAPS

Auf einen wunderbar fruchtigen Marillenschnaps sollte niemand verzichten müssen. Hier ein einfaches Rezept, das auch als Likör Verwendung findet.

Honiglikör

HONIGLIKÖR

Der cremige Honiglikör verzaubert Ihren Gaumen und schmeckt himmlisch gut. Ein Rezept das Sie probieren sollten.

Hollerlikör

HOLLERLIKÖR

Ein Hollerlikör braucht ein wenig Zeit, aber der Geschmack ist unübertrefflich.

Rotweinlikör

ROTWEINLIKÖR

Ein Rotweinlikör schmeckt tiefgründig und ein wenig süß.

User Kommentare

Tammy3108
Tammy3108

Voll gutes Rezept. Wusste nicht dass man so leicht einen Likör herstellen kann. Muss ich mal ausprobieren. Bestimmt ein toller Geschmack.

Auf Kommentar antworten

DIELiz
DIELiz

welch schönes Grün auf dem Foto! es ist für mich schwierig bei einem Pfefferminzlikör immer die grüne Farbe hinzubekommen ;-) Zitrone steht mir dabei hilfreich zur Seite und auch die Pfefferminzsorte ist wichtig. Letztendlich ein Glücksspiel der Natur. Doch mit Spinat werde ich nie mehr nachfärben ;-)

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Dieses Rezept werde ich auf alle Fälle einmal probieren, mein neu gesetzter Pfefferminzstrauch wächst ja wie wild.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE