Haselnuss Schnaps

Ein herzhafter Haselnuss Schnaps schmeckt herrlich nussig. Hier das Rezept für einen selbst gebrannten Schnaps mit Haselnüsse.

Haselnuss Schnaps Foto silberkorn73 / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,3 (2.737 Stimmen)

Zutaten

250 g Haselnüsse
750 ml Kornbrand (oder weißen Wodka)

Zutaten optional

150 g Zucker
1 Stk Vanilleschote

Zubereitung

  1. Bei diesem klaren Haselnuss Schnaps werden die Haselnüsse in der Pfanne geröstet, schön braun rösten (ohne Fett). Danach die Schale abrubbeln. Das gelingt gut wenn man die Haselnüsse in ein Geschirrtuch gibt und es damit abrubbelt.
  2. Dann gibt man die Haselnüsse ohne Schale in ein Gefäß mit Deckel zum Verschließen und übergiesst die Haselnüsse mit Korn oder weißem Wodka. Optionla Zucker und Vanilleschote dazugeben, Deckel drauf und für 2-3 Wochen dunkel und bei Raumtemperatur stehen lassen.
  3. Den fertigen Haselnussschnaps durch ein Mulltuch in saubere Flaschen abfüllen.

Tipps zum Rezept

Der Schnaps hällt sich mehrere Jahre gut verschlossen. Den Schnaps eventuell 2x durch das Mulltuch laufen lassen.
Die Nüsse können auch auf einem Backblech mit Backpapier ausgelegt bei 200° Grad geröstet werden. Bis sie komplett braun sind, danach die Schale abrubbeln.

Nährwert pro Portion

kcal
6.285
Fett
158,28 g
Eiweiß
40,79 g
Kohlenhydrate
165,26 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

nussschnaps.jpg

NUSSSCHNAPS

Nussschnaps ist kräftig im Geschmack und einfach in der Zubereitung. Doch Geduld braucht man allemal. Hier ein einfaches Rezept, das auch als Likör Verwendung findet.

kirschlikoer.jpg

KIRSCHLIKÖR

Ein Kirschlikör ist süß und schmeckt immer. Das Rezept bekommt eine tolle rötliche Farbe und ist ein wunderbarer Genuss.

apfel-likoer.jpg

APFEL LIKÖR

Ein toller Apfel Likör wird mit diesem Rezept zubereitet. Für Partys allemal geeignet. Der Likör muss 3 Monate durchziehen.

pfefferminzlikoer.jpg

PFEFFERMINZLIKÖR

Ein sehr würziger Likör ist der Pfefferminzlikör. Das Rezept für würzige Momente zum genießen und verköstigen.

himbeerlikoer.jpg

HIMBEERLIKÖR

Das Rezept Himbeerlikör ist ein Ansatzlikör, der aus Himbeeren zubereitet wird. Für Likörliebhaber ein Traum.

honiglikoer.jpg

HONIGLIKÖR

Der cremige Honiglikör verzaubert Ihren Gaumen und schmeckt himmlisch gut. Ein Rezept das Sie probieren sollten.

User Kommentare

Heidelinde

Ich habe ihn für Mädels heiß gemacht (im Herbst als es kalt war) ein Schlaghäubchen und etwas Zimt oder Kakao (Pulver kein Instant) - Männer wollten ihn dann auch und zack-- ein Liter war weg. Prost

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Gibt man da gar keinen Zucker dazu. Bin gespannt ob der Korn wirklich den Haselnussgeschmack annimmt.

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

glaub schon, da vertraue ich GK. Korn nimmt doch auch von allen möglichen Früchten oder Beeren an. Du hast doch auch Zirbenlikör und Brombeerlikör mit Korn gemacht. Ich mache auf jeden Fall einen Nusslikör nach dieser Methode. Wird nen Weihnachtsgeschenk. Kommt noch Zimt mit rein

Auf Kommentar antworten

Johnnyy

Was macht ihr so mit den Nüssen wenn der Schnaps fertig ist ? Ich überlege sie zu Zartbitter-Nuss-Schokolade weiterzuverarbeiten.

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

das halte ich für ne richtig gute Idee. Hab ich selbst noch nicht weiterverarbeitet. Deine Idee reizt sehr ;-) vielleicht macht der Zo!ter ja genaus so die leckeren Schokies mit Allohol? ;-) ich teste das mal und melde mich. Du, evt. früher?

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Für mich stellt sich die Frage, ob es wirklich sehr stark nach Haselnüssen schmeckt. Ich kann es mir nicht vorstellen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Man schmeckt die Nüsse wirklich raus, ein sehr feines Getränk. Ist wirklich zu empfehlen.

Auf Kommentar antworten

Eliasmama

Hallihallöchen

Bei uns soll dies ein weihnachtsgeschenk werden und ich trink allgemein kein alkohohl kann man die vanilleschotte und ein paar nüsse vllt auch als deko mit in die sauberen flaschen abfüllen ohne das es iwie den geschmack beeinträchtigt

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Hallo, da es ein Schnaps ist, ist es nicht zu empfehlen noch weitere Zutaten in die Flasche zu geben. Bei einem Likör wär es was anderes ;)

Auf Kommentar antworten

Fussballgöttin

Muss man die Nüsse mit Schale in der Pfanne rösten, die Nüsse dann knacken und dann mit Korn übergiessen? Irgendwie hab ich das nicht richtig verstanden.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Hallo Fussballgöttin, das hast du genau richtig verstanden!

Auf Kommentar antworten

Taucher2602

Hallo Fussballgöttin Ich glaube die Haselnüsse werden erst geknackt und dann geröstet. Anschließend mit Korn oder Vodka übergossen. Gruß Der Taucher

Auf Kommentar antworten

AMMER

Dieser Nusslikör schmeckt sehr gut. Da mag ich gar keinen anderen mehr. Wird auf alle Fälle wieder gemacht

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Den Haselnussschnaps habe ich nun angesetzt. Ich habe sehr guten Wodka genommen und auf den Zucker verzichtet. jetzt kommt das größte Problem: die Wartezeit. ;-)

Auf Kommentar antworten

Marille

Kenne Nussschnaps eigentlich nur von unreifen Walnüssen, wusste gar nicht das man auch Schnaps aus Haselnüssen herstellen kann.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Mit reifen Haselnüssen und ohne Zucker habe ich es noch nicht probiert, ich denke aber ,es ist einen Versuch wert.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Lebkuchen

am 03.10.2022 18:23 von Paradeis

Verbrannter Kuchen

am 03.10.2022 14:35 von Ullis

Blöde Fehler

am 03.10.2022 13:02 von Maarja