Hummus

Eine vegetarische Delikatesse gelingt mit dem folgenden Rezept. Den Hummus mit kleinen Happen einfach genießen.

Hummus Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (4.010 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Kichererbsen
2 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Kümmel
1 TL Paprikapulver
1 Bund Petersilie, gehackt
6 EL Olivenöl
1 Prise Salz
50 ml Zitronensaft
4 EL Sesampaste, Tahin

Benötigte Küchenutensilien

Pürierstab - Stabmixer

Zeit

80 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 60 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen über Nacht in eiskaltem Wasser einweichen.
  2. Gut abtropfen lassen und 1 Stunde weich kochen lassen, das Wasser abgießen und zur Seite stellen.
  3. Knoblauch schälen, klein schneiden und mit Kümmel, Paprikapulver, gehackter Petersilie, Olivenöl und Salz verrühren. Die Kichererbsen unterrühren und gut pürieren.
  4. Abschließend Tahin und Zitronensaft unterrühren und die Masse im Kühlschrank kalt stellen.

Video

Tipps zum Rezept

Das eiskalte Wasser macht den Hummus schön zart und fluffig.

Zum Servieren passen frische Kräuter wie Koriander oder Petersilie sehr gut.

Dazu ißt man gerne Cracker, Fladenbrot oder Gemüsesticks.

In einem gut verschlossenen Glas kann man den Hummus einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Nährwert pro Portion

kcal
295
Fett
24,58 g
Eiweiß
8,08 g
Kohlenhydrate
10,47 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

linsen-mit-speck.jpg

LINSEN MIT SPECK

Ein sehr einfaches und preiswertes Gericht sind Linsen mit Speck. Ob als Hauptspeise oder Beilage, dieses Rezept kann man nur empfehlen.

kichererbsen-curry.jpg

KICHERERBSEN-CURRY

Bei diesem Rezept spielen neben den Hülsenfrüchten auch Erdäpfel eine Rolle. Kichererbsen-Curry wird mit Kokosmilch zum Gaumenschmaus.

hummus.jpg

HUMMUS

Das Rezept für Hummus kann gelöffelt werden. Es schmeckt herrlich und bringt Abwechslung.

User Kommentare

Pesu07

Ich serviere Hummus mit ein wenig Olivenöl beträufelt und mit frischer Petersilie garniert. Wir essen ihn nicht nur als Aufstrich sondern auch als Dip für Gemüsesticks.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Hummus wird bei uns sehr gerne gegessen. Ich mache auch gerne Curryhummus. Hab auch schon mal rote Rübenhummus gemacht. Hat das Buffet schön bunt gemacht.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Ich liebe ja Humus. Aber dieses einweichen nervt voll. Kaufe mir nächstes mal eine gekochte Dose Kichererbsen.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Ich mache Hummus in der Regel auch aus Dosen. Damit ist es ein sehr schnelles Gericht und es taugt auch als Brotaufstrich

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Hummus ist einfach nur köstlich - mit frischem Gebäck oder Fladenbrot ist es ein wunderbarer Snack..

Auf Kommentar antworten

Heinrich45

Als klassisches Landei habe ich sowas natürlich gar nicht gekannt. Habe ich das erste Mal am Naschmarkt in Wien versucht, seither mach ich mir sowas auch selber

Auf Kommentar antworten

Goldioma

Humus ist ein herrlicher Brotaufstrich, besonders auf frischem Fladenbrot- wird im Orient sehr viel zubereitet.

Auf Kommentar antworten

curzondax

"Humus ist ein herrlicher Brotaufstrich"

Humus ist Erde fürn Rosenstock - Du meinst vmtl. Hummus :-)

Auf Kommentar antworten

Maarja

Ich mag Hummus auch sehr gerne - entweder den hier beschriebenen Klassiker - oder auch eine der vielen Variationen

Auf Kommentar antworten

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Sinnloser Schirm

am 21.05.2022 18:27 von Limone

Teuerstes Auto

am 21.05.2022 18:24 von Limone

Internationaler Tee Tag

am 21.05.2022 17:34 von Silviatempelmayr