Überbackenes Eis

Erstellt von

Eis im Ofen überbacken? Ja das geht hier das perfekte überbackene Eis-Rezept.

Überbackenes Eis

Bewertung: Ø 4,0 (37 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Eiweiß
1 Prise Salz
100 g Staubzucker
4 Kugel Mövenpick Eis (z.b. Bourbon-Vanille)
1 Stk Biskuitboden, fertig
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

75 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
65 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Den fertigen Biskuitboden-Teig auflegen und mit Hilfe eines Glases 4 Kreise ausstechen und die ausgestochenen Formen auf ein Backpapier legen.
  2. Jetzt das Eiklar in einer Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen, den Staubzucker zugeben und weiterschlagen, bis die Masse steif und glänzend ist.
  3. Nun mit Hilfe eines Eisportionierers (geht auch mit einem Löffel) jeweils eine Kugel Eis auf die ausgestochenen Teigplatten setzen.
  4. Schnell den geschlagenen Eischnee über das Eis geben, sodass das Eis vollständig davon bedeckt ist, und das ganze für ca. 60 Minuten in den Gefrierschrank geben.
  5. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze).
  6. Die tiefgekühlte Teig-Eis-Eischnee-Masse aus dem Gefrierschrank nehmen, mit dem Backpapier auf ein Backblechen geben und für ca. 4-5 Minuten im Backofen backen.
  7. Das gebackene Eis aus dem Ofen nehmen, beliebig anrichten (z.b. mit Früchten) und sofort genießen.

Tipps zum Rezept

Anstelle des fertigen Teiges kann man den Teig auch selber machen - dafür eignet sich ein fertig gebackener Rührteig oder ein Biskuitteig.

ÄHNLICHE REZEPTE

Eisroulade

EISROULADE

Einen einzigrartigen Effekt erzielt diese Eisroulade. Süß und sinnlich! Bei diesem Rezept macht backen richtig Spaß.

5 Schichten ins Glück

5 SCHICHTEN INS GLÜCK

Die 5 Schichten ins Glück katapultieren Sie nicht nur wörtlich ins Glück. Ein super köstliches Rezept mit rascher, einfacher Zubereitung.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE