Orangeat - Aranzini

Das Orangeat - Aranzini Rezept zum Selbermachen. Mit Orangenschalen und Zucker sind diese kleinen Würfelchen ein beliebtes Rezept.

Orangeat - Aranzini Foto philipimage / Depositphotos.com

Bewertung: Ø 4,3 (342 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

2 Stk Orangen (bio)
250 ml Wasser
250 g Kristallzucker

Zeit

100 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 70 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das Orangeat bzw. Aranzini zuerst die Orangen sorgfältig schälen, sodass schöne Scheiben runter geschnitten werden. Von den Orangenschalen großteils das "Weisse" - Gewebe von der Schale entfernen.
  2. Nun die Schalen in dicke Streifen schneiden. In einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Für 10 Minuten bei kleiner Flamme kochen.
  3. Das Wasser abgießen und den Topf nochmals mit frischem Wasser 250 ml auffüllen. Zucker zufügen und bei kleiner Flamme ca. 50 Minuten köcheln lassen. Es entsteht dabei ein dicker Sirup. Die Schalen sollten weich werdn und glasig aussehen. Wasser abgießen. Mit 1 Glas frischem Wasser auffüllen und Zucker dazugeben. Bei niedriger Hitze ca. 40- 60 Minuten langsam köcheln lassen, bis ein dicker Sirup entsteht und die Schalen weich sind und glasig aussehen.
  4. Die Schalen aus dem Topf nehmen und auf einem Kuchengitter über Nacht trocknen lassen.
  5. Am nächsten Tag die Schalen mit einem Messer würfelig schneiden. Jetzt können die kleinen orangenen Teilchen sofort verwendet, oder in ein Schraubglas (mit 250ml Füllmenge) füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Tipps zum Rezept

Es werden daraus ca. 200 g Orangeat (Aranzini) Dieses Rezept kann auch mit Zitronen zubereitet werden.

Nährwert pro Portion

kcal
374
Fett
0,17 g
Eiweiß
0,87 g
Kohlenhydrate
91,31 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Orangenmarmelade

ORANGENMARMELADE

Orangenmarmelade können sie das ganze Jahr zubereiten. Besonders als Frühstücksmarmelade ist dieses Rezept beliebt.

Orangenkuchen mit Joghurt

ORANGENKUCHEN MIT JOGHURT

Der Orangenkuchen mit Joghurt schmeckt sehr saftig und ist ein beliebtes Rezept für eine Kaffeejause.

Orangen-Dressing

ORANGEN-DRESSING

Ein sommerliches Rezept für Orangen-Dressing mit dem sich vor allem Blatts- oder Gurkensalate leicht und frisch aufpeppen lassen.

Orangenkuchen mit Öl

ORANGENKUCHEN MIT ÖL

Der Orangenkuchen mit Öl ist einfach in der Zubereitung. Ein Rezept, mit Zutaten die man in der Küche hat.

Zimt-Orangen

ZIMT-ORANGEN

Dies ist wohl das simpelste Rezept überhaupt. Dennoch ist es so lecker, dass es sich lohnt geteilt zu werden. Versuchen Sie die süßen Zimt-Orangen!

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

SELBSTGEMACHTER ORANGEN-ESSIG

Besonders für sommerliche Salate eignet sich das Rezept Selbstgemachter Orangen-Essig.

User Kommentare

Kanguruh1

Selbstgemachtes Orangeat schmeckt bei weit3m besser als gekauftes! Nach dieser Method3 kann man auch Zitronat herstellen!

Auf Kommentar antworten

Maarja

Das muss ich unbedingt ausprobieren. Das ist vielleicht eine bessere Alternative zu den gekauften Produkten, die mir vielleicht auch schmeckt

Auf Kommentar antworten

Mechthild2912

? Sollen die Streifen wirklich 2 x 50 bzw. 60 Minuten mit jeweils 250gr Zucker gekocht werden, oder ist das ein Textfehler?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Hallo, das passt. Der wiederholte Vorgang dient dazu, Bitterstoffe aus der Orangenschale zu reduzieren.

Auf Kommentar antworten

marlenepaul80

Angeblich sind Bitterstoffe in der Nahrung wichtig! Kann man sich den wiederholten Vorgang mit aufkochen und wegschütten nicht ersparen?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Der wiederholte Vorgang ist die klassische Methode zur Herstellung. Natürlich kannst du es versuchen und ausprobieren ob es dir schmeckt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Wieder Kleberlinge aktiv

am 08.12.2022 10:50 von Katerchen

Yaks in Tirol

am 08.12.2022 09:42 von Katerchen

Schönstes Weihnachtslied

am 08.12.2022 08:00 von Pesu07