Rührteig Grundrezept

Bald ist es wieder so weit und in ganz Österreich duften die heimischen Küchen nach Weihnachtskeksen und Adventsgebäck. Doch neben den saisonalen Verführungen lassen sich auch Dutzende „Ganzjahreskuchen“ in den Bäckereien finden. Einen Klassiker stellt zum Beispiel der Rührkuchen, welcher verständlicherweise aus einem Rührteig hergestellt wird, dar.

Rührteig in Schüssel8 Eier benötigt eine Portion Rührteig für das Grundrezept. (Foto by: © Esther Hildebrandt / fotolia.com)

Allgemeines

Rührteige können für vielerlei Kuchen, Gebäckstücke und Naschereien verwendet werden. Ein Rührteig zeichnet sich in der Regel durch seine besonders luftige Konsistenz aus, die durch den Volumenzuwachs während des Backvorgangs und des Einsatzes eines Handrührers entsteht.

Bei der Herstellung eines solchen Teigs gibt es jedoch einige Besonderheiten zu beachten. So gibt es sogar verschiedene Arten an Rührteige!

Die folgenden Zeilen klären über diese Arten auf und geben zudem eine kurze Backanleitung für einen klassischen Rührkuchen.

Rührteig Grundrezept

Zutaten

  • 5 Eier
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 250 g Zucker
  • 300 g Mehl

Diese Angaben können von Rezept zu Rezept variieren, stellen jedoch die „Grundform“ aller Rührteige dar. Je nach Region, Geschmack und Vorlieben können spezielle Zutaten schließlich auch ausgetauscht oder erweitert werden.

Laktoseintolerante Menschen verwenden zum Beispiel lieber spezielle Fettarten mit einem geringen Milchzuckeranteil und besonders ernährungsbewusste Personen können den Zucker auch durch neuartige Süßstoffe wie Stevia oder braunen Zucker ersetzen.

Zubereitung

  1. Zuerst die Butter oder Margarine mit dem Zucker schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat – sollte so ca. 8-10 Minuten dauern – macht man am besten mit einem Mixer.
  2. Danach werden die Eier einzeln zur Masse hinzugefügt – nach jedem Ei sollte man ca. eine halbe Minute weitermixen.
  3. Nun langsam das Mehl in den Teig unterheben, aber nicht mehr zu lange mixen, da der gebackene Kuchen sonst zäh wird.
  4. Der Rührteig hat die optimale Konsistenz, wenn er sich langsam reißend von den Quirlern des Mixers löst.

Weitere Tipps für einen Rührkuchen

Rührkuchen in GugelhupfformFür den Rührkuchen gibt es unzählige Rezepte. (Foto by: © photocrew / fotolia.com)

  • Wenn man es eilig hat kann man auch alle Zutaten auf einmal miteinander vermengen – dann wird der Kuchen aber nicht so fluffig.
  • Egal welcher Rührteig für einen Kuchen verwendet wird: Ein wichtiger Bestandteil des Backvorgangs ist das Rühren. Denn nur so gelangt genügend Luft unter die Teigmasse, sodass diese auch aufbacken kann.
  • Traditionell wird ein Rührkuchen übrigens ohne Triebmittel wie Backpulver hergestellt. Für Personen, die in der Herstellung ungeübt sind, bietet sich die Zugabe eines Teelöffels Backpulver jedoch durchaus an.
  • Die Teigzutaten sollten alle Zimmertemperatur haben.
  • Den Teig in eine mit Butter eingefettete Form geben.
  • Der Backofen sollte vorgeheizt sein – auf ca. 170 Grad Ober-Unterhitze.
  • Nach dem Backen (so ca. 50-60 Minuten) sollte der Teig noch ca. 10 weitere Minuten in der Form ruhen.
  • Zusätzlich kann man noch weitere Zutaten wie zum Beispiel gehackte Nüsse, gemahlenen Mohn, Schokolinsen, Kokosraspeln, Rosinen, usw. in den Teig einrühren.

Bewertung: Ø 4,2 (88 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Marmorkuchen

MARMORKUCHEN

Als Dessert ist dieser köstliche Marmorkuchen unwiderstehlich. Genießen Sie dieses einfache Rezept.

Marmorgugelhupf

MARMORGUGELHUPF

Der köstliche Marmorgugelhupf ist immer eine tolle Überraschung für die Kaffeejause. Von diesem köstlichen Rezept kann keiner widerstehen.

Rührteig Grundrezept

RÜHRTEIG GRUNDREZEPT

Ein Klassiker unter den Teigrezepten ist Rührteig. Dieser Grundteig ist im Nu zubereitet und kann dann nach Belieben weiter verarbeitet werden.

Zitronenkuchen

ZITRONENKUCHEN

Dieser schmackhafte Zitronenkuchen ist sehr leicht zu bereiten. Ein schnelles Rezept zum Weiterempfehlen.

Marmorgugelhupf

MARMORGUGELHUPF

Ein köstlicher Marmorgugelhupf wird gern serviert. Das Kuchenrezept das zum Kaffee oder Tee einfach dazugehört.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

PASSENDE REZEPTE

BELIEBTESTE ARTIKEL