Marmorgugelhupf

Der köstliche Marmorgugelhupf ist immer eine tolle Überraschung für die Kaffeejause. Von diesem köstlichen Rezept kann keiner widerstehen.

Marmorgugelhupf

Bewertung: Ø 4,3 (4173 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Staubzucker
4 Stk Eier
250 g Mehl
0.125 l Öl
0.5 Stk Zitrone
0.5 Pk Backpulver
0.125 l Wasser
2 EL Kakao
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Marmorgugelhupf zuerst die Eier schaumig rühren, Staubzucker, Zitronensaft, Wasser und Öl beimengen. Anschließend Mehl mit Backpulver langsam dazumengen.
  2. Die Teigmasse auf zwei gleiche Teile in separate Schüsseln aufteilen. Zu einem Teil der Masse Kakao dazugeben. Die Gugelhupfform mit Butter ausstreichen, danach die beiden Massen in die Form geben und bei 180°C im Backofen ca. 45 min. backen.
  3. Anschließend den Kuchen vorsichtig aus der Form geben und mit wenig Staubzucker anzuckern.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marmorkuchen

MARMORKUCHEN

Der köstliche Marmorkuchen ist immer eine köstliche Überraschung für die Kaffeejause. Von diesem köstlichen Rezept können Sie nicht genug bekommen.

Sauerrahm-Marmorgugelhupf

SAUERRAHM-MARMORGUGELHUPF

Durch den Sauerrahm bekommt dieses Rezept eine tolle Note. Der Sauerrahm-Marmorgugelhupf ist perfekt für jeden Anlass.

Saftiger Marmorkuchen

SAFTIGER MARMORKUCHEN

Der Saftige Marmorkuchen ist immer eine köstliche Überraschung für die Kaffeejause. Diesem tollen Rezept kann keiner widerstehen.

Kakaomarmorkuchen

KAKAOMARMORKUCHEN

Dieser köstliche Kakaomarmorkuchen ist ein unwiderstehliches Rezept für die sommerliche Kaffeetafel.

Vollkorn-Marmorkuchen

VOLLKORN-MARMORKUCHEN

Ein Vollkorn-Marmorkuchen ist eine gesunde und ausgewogene Variation zur herkömmlichen Variante.

Marmorkuchen mit Orangengeschmack

MARMORKUCHEN MIT ORANGENGESCHMACK

Ihre Lieben werden von dem köstlichen Marmorkuchen mit Orangengeschmack begeistert sein. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

User Kommentare

Melaniep
Melaniep

Ein gelungenes und einfaches Rezept! Der Gugelhupf kommt immer sehr gut an! Danke für das Rezept :-)

Auf Kommentar antworten

Sabsi
Sabsi

Hab den Gugelhupf am WE gemacht. War sehr gut weil er nicht so süß ist. Hab Kakaopulver und keine Trinkkakao genommen. Das Rezept war einfach und schnell zu machen.

Auf Kommentar antworten

cocktailmaus
cocktailmaus

Mein absoulter Liebling unter den vielen "Gugelhupfen" - danke für das Rezept.

Auf Kommentar antworten

alexandra_p
alexandra_p

Super saftiger Gugelhupf. Statt Wasser nehme ich Mineralwasser. Ein wirklich schnelles Rezept und eignet sich perfekt zum Kaffee!

Auf Kommentar antworten

Simonelicious
Simonelicious

Ich verwende statt dem Kakao immer zerlassene Schokoladen. Finde, dass der Kuchen so etwas saftiger schmeckt.

Auf Kommentar antworten

StockiH
StockiH

Es ist ein schöner Gugelhupf geworden. Super, alles in eine Schüssel und rühren. Ganz meins :-)
Kann jeder ohne Vorkenntnisse nachmachen. Habe den Gugelhupf in das vorgeheizte Rohr bei 180℃ gegeben und ihn 45 Minuten lang nicht angeschaut. War dann voll lecker.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Ölkuchen mache ich sehr gerne, wird sehr flaumig, aber ich verwende etwas weniger Zucker, damit nicht so süß.

Auf Kommentar antworten

Sibiryali61
Sibiryali61

Ich habe es probiert. Es ist wirklicg sshr praktisch und gut gescmeckt. Ich danke ihnen für diese Rezept.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Ich habe ein ähnliches Kuchenrezept, aber ich nehme statt dem Wasser Milch. Auch lasse ich die Zitrone weg.

Auf Kommentar antworten

Kuchlgeheimnisse
Kuchlgeheimnisse

Ich liebe diesen Gugelhupf. Er geht wahnsinnig schnell in der Zubereitung und ist auch für meine Laktose- und Weizenmehlallergiker geeignet. Das Weizenmehl wird bei mir durch Dinkelmehl ersetzt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE