Schokoladen - Marzipanlikör

Erstellt von DIELiz

Ein köstlicher Schokoladen - Marzipanlikör ist für Marzipanliebhaber ein muss Rezept. Probier es gleich mal aus!

Schokoladen - Marzipanlikör

Bewertung: Ø 3,7 (12 Stimmen)

Zutaten

350 ml Rum (38% braun)
120 g Schokolade (dunkel)
60 g Marzipan
30 g Vanillezucker
50 g Kakaopulver (entölt)
100 ml Wasser
500 ml Obers
50 g Staubzucker

Zubereitung

  1. Zuerst die Schokolade hacken und schmelzen lassen. Die Zuckersorten mit Kakao gut vermischen. Anschliessend nach und nach mit Wasser verrühren.
  2. Obers in einem Topf aufkochen, den angerührten Zucker-Kakao einrühren. Den Topf vom Herd nehmen. Marzipan raspeln und in der Masse auflösen.
  3. Schokolade unterrühren. Unter rühren abkühlen lassen. Dann den Rum untermischen und durch ein Sieb geben. In eine sterile Flasche füllen, kühl und dunkel lagern.

Tipps zum Rezept

Vor dem Servieren immer kräftig schütteln.

ÄHNLICHE REZEPTE

Feigenlikör

FEIGENLIKÖR

Ein Feigenlikör wird mit Feigen, Zimt und Zucker zu einem tollen Shot-Getränk. Hier unser Rezept zum Selber machen.

Traubenlikör

TRAUBENLIKÖR

Ein Traubenlikör wird mit Traubensaft zubereitet. Für das Rezept eine Stehzeit von ca. 8 Wochen einplanen.

Weichsellikör

WEICHSELLIKÖR

Dieser Weichsellikör schmeckt herrlich - er benötigt zwei Wochen Stehzeit. Das Rezept jetzt zum Nachmachen.

Orangenlikör

ORANGENLIKÖR

Ein köstlicher Orangenlikör wird gern in der kalten Jahreszeit serviert. Die Zubereitung dauert bis zu 48 Stunden.

Feigenlikör

FEIGENLIKÖR

Der Feigenlikör ist eine wahre Spazialität. Das tolle Rezept mit Wodka, Zimtstange und Kandiszucker bringt Finesse.

Dirndllikör mit Vanille

DIRNDLLIKÖR MIT VANILLE

Dieser Dirndllikör mit Vanille benötigt eine Ziehzeit von mindestens 6 Wochen. Für das Rezept Vanilleschoten verwenden.

User Kommentare

DIELiz
DIELiz

Schokolade (ich verwende für diesen Likör Zartbitter) und Kakaopulver von hoher Qualität garantieren fast schon den guten Geschmack ;-) anstatt Marzipan kann auch Marzipan-Rohmasse verwendet werden. Neue Geschmackskomponenten ergeben sich auch durch Kirsch-Rum

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE