Mohr im Hemd

Mohr im Hemd ist eine sehr bekannte sowie beliebte Nachspeise, die sehr einfach in der Zubereitung ist.

Mohr im Hemd

Bewertung: Ø 4,4 (1092 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

50 g Butter
3 Stk Eidotter
10 g Brösel
50 g Zucker
50 g Mandeln
50 g Schokolade geraspelt
3 Stk Eiweiß
0.125 l Obers
0.25 l Schokoladensauce
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

80 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Butter mit der Hälfte der Zuckermenge schaumig rühren - Eidotter nach und nach dazu geben.
  2. Geriebene Mandel, Schokolade und Brösel beigeben.
  3. Eiklar mit restlichem Zucker zu Schnee schlagen und unter die Buttermasse mengen.
  4. Die Masse in mit Butter ausgetrichenen und mit Brösel ausgesreute Dariolformen bzw. Puddingformen 3/4 hoch füllen.
  5. Die gefüllten Puddingformen in einen Topf mit kochendem Wasser stellen. Die Puddingform nicht verschließen, nur den Kochtopf. Im Wasserbad ca. 40 min köcheln lassen bzw. pochieren.
  6. Stürzen und mit Schkoladensauce und Schlagobers servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schüttelkuchen

SCHÜTTELKUCHEN

Für die Zubereitung eines Schüttelkuchens benötigt man 2 Schüsseln mit Deckeln in denen der Teig geschüttelt wird. Für Kinder ein tolles Rezept.

Versunkener Birnenkuchen

VERSUNKENER BIRNENKUCHEN

Mit diesem fruchtigen Rezept zaubern Sie einen köstlichen versunkenen Birnenkuchen, den niemand so schnell vergessen wird.

Maronikuchen

MARONIKUCHEN

Köstlicher Maronikuchen sollte in der Maronizeit unbedingt ausprobiert werden. Das Rezept sorgt für einen herrlichen Maronigeschmack.

Rotweinkuchen

ROTWEINKUCHEN

Rotweinkuchen passt perfekt zur Kaffeejause. Nach dem Backen wird das Rezept noch mit Schokoladeglasur überzogen.

Kirschkuchen vom Blech

KIRSCHKUCHEN VOM BLECH

Die meiste Arbeit bei dem Kirschkuchen vom Blech ist das entkernen der Kirschkerne, sonst geht das Rezept sehr schnell.

User Kommentare

cantuccinikeks
cantuccinikeks

Die schmecken fantastisch und sind super locker und fluffig.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Ist eines meiner liebsten Desserts, der Kuchen ist so schön saftig und die Kombination mit warmen Kuchen und kaltem Eis mag ich sehr gerne.

Auf Kommentar antworten

Vroni
Vroni

Super Rezept. Jedoch der Nachteil das man eine eigene Form dazu braucht. Sehr gut wie immer mit Vanilleeis serviert.

Auf Kommentar antworten

Tinetrix10
Tinetrix10

Danke für das Rezept. Meine Kinder freuen sich immer wenn ich Mohr im Hemd als Dessert mache.

Auf Kommentar antworten

Experimentelle-Cuisi
Experimentelle-Cuisi

Danke für das tolle Rezept. Super zum machen auch für Gäste. Freue mich schon darauf wenn es den das nächste mal gibt.

Auf Kommentar antworten

julebo
julebo

Ich war Anfangs unsicher, wie man das mit dem Wasserbad anstellen soll. Ich habe vier kleine Gugelhupfformen (ca. 12 cm Durchmesser) ausgefettet und gebröselt, dann mit der Masse gefüllt und aus Alufolie Deckeln draufgemacht. Diese so verschlossenen Förmchen hab ich in eine goßr Auflaufform gestellt, dann kochendes Wasser hineingegossen und 40 min im Backrohr bei 200 Grad stehen lassen. Die Alufolie hat sich hübsch aufgeblasen, und nach 40 min. hab ich die Folie abgezogen und die Mohren waren fertig. Sie sind wunderbar flaumig geworden, allerdings, trotz allem fetten und ausbröseln nicht superwillig aus der Form gekommen. Geschmacklich aber großartig!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Wirklich eine tolle Nachspeise. Kommt bei Gästen immer sehr gut an. Eine kugel Vanilleeis passt auch sehr gut dazu.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Der Mohr im Hemd sieht richtig zum reinbeißen aus. Ein kugerl Vanilleeis schmeckt toll dazu. Ein echt köstliches Rezept.

Auf Kommentar antworten

cassandra
cassandra

Danke für das Rezept - es klingt etwas komplexer, aber den Kommentaren nach zu schließen, dürfte es machbar sein. Ich hoffe, ich trau mich bald drüber, denn ich LIEBE Mohr im Hemd.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

So ein Mohr im Hemd ist ein wunderbares Dessert, und dieser hier schaut sehr verführerisch aus. Da bekommt man gleich Lust darauf.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE