Karottenkuchen

Ein Karottenkuchen passt zu jedem Anlass. Doch an den Osterfeiertagen ist dieses Rezept einfach ein Muss!


Bewertung: Ø 4,4 (5.854 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

180 g Haselnüsse (fein gemahlen)
4 Stk Eier
200 g Mehl
1 Pk Backpulver
1 Prise Zimt
300 g Karotten (fein gerieben)
220 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
100 g Joghurt

Zutaten zum Bestreuen

2 EL Staubzucker zum Bestreuen

Benötigte Küchenutensilien

Springform

Zeit

70 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 50 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für diesen saftigen Karottenkuchen die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Mixer schön schaumig und cremig rühren, nach und nach Staub- und Vanillezucker hinzufügen.
  2. Eiklar in einer weiteren Schüssel zu Schnee schlagen. Mehl und Backpulver versieben und vermischen.
  3. Nun die fein geriebenen Karotten und die fein gehackten Haselnüsse, sowie das Mehl, den Eischnee und das Joghurt vorsichtig und abwechselnd der cremigen Eimasse unterheben. Mit Zimt verfeinern.
  4. Die Masse gleichmäßig in eine mit Backpapier ausgelegte (oder mit Butter eingefettete) 26er Tortenform geben und im vorgeheizten Ofen, bei 180 °C Ober-/Unterhitze für etwa 45-50 Minuten backen.
  5. Den Kuchen aus der Form stürzen, auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und genießen.

Video

Tipps zum Rezept

Zusätzlich kann man den Karottenkuchen auch noch mit einer Frischkäseglasur aus Frischkäse, Joghurt und Staubzucker bestreichen.

Anstelle der Haselnüsse können auch Mandeln (gemahlen) verwendet werden.

Zimt ist kein Muss, er kann auch ohne Gewürz zubereitet werden.

Der Karottenkuchen hält sich im Kühlschrank mehrere Tage.

Nährwert pro Portion

kcal
414
Fett
17,32 g
Eiweiß
10,63 g
Kohlenhydrate
54,62 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

blitzkuchen.jpg

BLITZKUCHEN

Schnell und leicht wird dieses Dessert zubereitet. Das Rezept für den Blitzkuchen gelingt auch Anfängern ohne Probleme.

eierlikoerkuchen.jpg

EIERLIKÖRKUCHEN

Der Eierlikörkuchen ist eine echte Backspezialität. Ein Rezept das immer gelingt und beim Nachmittagskaffee mit Freunden nicht fehlen darf.

kirschkuchen.jpg

KIRSCHKUCHEN

Kirschkuchen ist besonders bei Kindern beliebt und ganz schnell gemacht. Mit diesem Rezept einfach mal Freude bereiten.

Nutella-Tassenkuchen

NUTELLA-TASSENKUCHEN

Lust auf eine Süßigkeit, dann ist dieser Nutella-Tassenkuchen perfekt. Dieses Rezept ist für die Mikrowelle und geht sehr schnell.

joghurt-kuchen.jpg

JOGHURT-KUCHEN

Mit dem Joghurt-Kuchen-Rezept gelingt Ihnen die ideale Überraschung für die kleinen Gäste.

bananenkuchen.jpg

BANANENKUCHEN

Sehr beliebt bei einem Kuchen - Buffet ist immer dieses köstliche Rezept vom Bananenkuchen.

User Kommentare

LRing

Hallo! Ich habe diesen Kuchen bei einer Freundin gegessen und er war so lecker. Was könnte ich anstatt Joghurt verwenden? Meine Tochter verträgt keine Milcheiweiß. Danke!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Dazu würde ich dieses Rezept empfehlen - sehr einfacher Karottenkuchen:
https://www.gutekueche.at/sehr-einfacher-karottenkuchen-rezept-16996
ist auch sehr saftig - gutes Gelingen!

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Gutes Rezept. Anstatt normales Mehl habe ich Dinkelmehl genommen und anstatt Staubzucker habe ich Birkenzucker genommen.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Ein sehr saftiger und leckerer Kuchen. Ich gebe auch noch Nelken und Kardamon dazu.
Ich habe diese Kuchaen auch schon ausprobiert mit 1/2 Karotten und 1/2 Zucchini - das schmeckte sehr gut.

Auf Kommentar antworten

-michi-

das habe ich auch schon mal ausprobiert mit Zucchini. war ich voll begeistert, der war wirklich sehr saftig

Auf Kommentar antworten

dada11

Eine gesunde und sehr gut schmeckende Abwechslung. Ich habe den Kuchen nicht so süß gemacht und er hat sehr gut geschmeckt. Die Saftigkeit des Kuchen war perfekt.

Auf Kommentar antworten

Billie-Blue

Diesen Karottenkuchen mache ich sehr gerne, allerdings bevorzuge ich Mandeln statt der angegebenen Nüsse. Zucker nehme ich auch ein bisschen weniger als angegeben. Der Kuchen ist sehr saftig.

Auf Kommentar antworten

yashalein

Hallo! Kommt in diesen Kuchen eigentlich kein Öl oder Butter rein?
Danke schonmal für die Antworten!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

nein, der Kuchen ist mit den Karotten und dem Joghurt saftig genug ;)

Auf Kommentar antworten

jowi59

So ein saftiger Karottenkuchen schmeckt immer. Gehört halt noch etwas Schlag dazu und natürlich ein guter Kaffee.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Das Rezept ist sehr gut. Ich habe allerdings anstatt der fein gehackten Haselnüsse gehackte Walnüsse dazugegeben.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Ich werde ihn auch mit Walnüssen machen. Schmeckt vermutlich noch besser! Mir gefällt das Rezept. Ohne Öl oder Butter ist mal was anderes

Auf Kommentar antworten

Paradeis

Interessantes Rezept und dies werden wir heute gleich probieren. Werden diesen Kuchen mit einer Zitronen Glasur glasieren.

Auf Kommentar antworten

Babsi45

Wenn der genauso gut ist wie ein Zucchinikuchen wird das der nächste auf meiner gesunden *Favoriten Liste* ;-)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Tage ohne GK?

am 22.05.2022 21:58 von alpenkoch