Gemüseanbau im Frühbeet: Planung und Aufstellen

Frisches Gemüse von März bis November – mit einem Frühbeet lassen sich die Erntezeiten im eigenen Garten wesentlich erweitern. Egal ob selbst gebaut oder im Handel erworben bietet ein Frühbeet unzählige Möglichkeiten bei der Selbstversorgung mit Gemüse.

Frühbeet mit KopfsalatDas Frühbeet sollte einen sonnigen und windgeschützten Standort haben. (Foto by: © hjschneider / fotolia.com)

Wer sich Blumen- und Gemüsepflanzen selbst heranziehen will, sollte – wenn kein Gewächshaus vorhanden ist – ein Frühbeet aufstellen. Es ist nicht nur zum Heranziehen von Pflanzen geeignet, sondern bietet auch die Möglichkeit, schon zeitig im Jahr mit dem Gemüseanbau zu beginnen und so bereits sehr früh im Jahr zu ernten.

Standort und Aufstellen

Das Frühbeet sollte einen sonnigen und windgeschützten Standort haben. Ist es einseitig zu öffnen, steht die hohe Seite des Kastens am besten im Norden. Beidseitig zu öffnende Frühbeete werden meist in Nord-Süd-Ausrichtung aufgestellt.

Aufbau des Frühbeets

Ein Frühbeet kann in verschiedenen Ausführungen und Größen in Fachmärkten gekauft werden. Es ist aber auch leicht selbst zu bauen. Dies bietet auch den Vorteil, dass man die Größe entsprechend dem vorhandenen Platz anpassen kann.

Bevorzugt wird als Material Holz verwendet - möglich ist aber auch Stein, Alu, usw.

Bei der Konstruktion ist zu beachten, ob es auf den Boden aufgesetzt oder eingelassen werden soll. Soll das Frühbeet langfristig an einem bestimmten Platz verbleiben, kann es auch mit Steinen errichtet und eventuell sogar mit einer elektrischen Heizung versehen werden.

Natürlich kann man auch eine Natur-Heizung selber machen, indem man den Boden ca. 40 cm aushebt, darin ca. 20cm Stallmist (z.b. Pferdemist) einfüllt, darüber ein wenig Stroh und Laub und darüber dann die Bodenerde und ein wenig Sand vermischt mit schöner Blumenerde - durch die Bioorganismen wird der Boden erwärmt. Nach etwa 1-2 Wochen ist die Bodenschicht so gut vorgewärmt, dass ausgesät werden kann. Einziger Nachteil ist, dass man das jedes Frühjahr machen muss.

Klimatisierung

Die Abdeckung erfolgt am besten mit (lichtduchlässigen) Doppelkammerplatten, da diese leicht sind und gut isolieren.

Für kalte Nächte mit Spätfrost sollte die Abdeckung mit Noppenfolie oder Schilf- bzw. Strohmatten zusätzlich abgedeckt werden.

Vorteilhaft (aber kein Muss) ist ein automatischer Fensteröffner, wie er in Gewächshäusern verwendet wird, damit es für die Pflanzen nicht zu heiß wird.

Frühbeet bepflanzenEin Frühbeet mit Naturheizung muss jedes Jahr neu befüllt werden. (Foto by: © hans12 / fotolia.com)

Befüllen des Frühbeetes

Grundsätzlich sollte das Frühbeet mit einer 20 cm dicken Schicht einer lockeren, humosen Erde, welcher bei Bedarf Sand und Komposterde beigemischt wird, befüllt werden. Wer besonders früh – also ab Februar – aussäen will und keine Heizung hat, kann sein Frühbeet mit einer Naturheizung ausstatten.

Hinweis: Ein Frühbeet mit Naturheizung muss jedes Jahr neu befüllt werden. Den verrotteten Pferdemist kann man zur Düngung der verschiedenen Beete verwenden, weil er ein wertvoller Humusspender ist.

Hier gibts mehr Infos zum Gemüseanbau im Frühbeet.


Bewertung: Ø 4,1 (43 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Tomaten-Kartoffelsuppe

TOMATEN-KARTOFFELSUPPE

Wärmend und wohlschmeckend ist dieses köstliche Rezept für Tomaten-Kartoffelsuppe.

Gemüseragout

GEMÜSERAGOUT

Gemüseragout schmeckt köstlich und ist gesund. Dieses Rezept wird kalt serviert.

Kohlsalat

KOHLSALAT

Kohlsalat wird mit Karotten, Radieschen, Paprika und Frühlingszwiebeln zubereitet. Ein wirklich wohlschmeckendes Rezept.

Spinatnudeln

SPINATNUDELN

Spinatnudeln sind schnell zubereitet und schmecken hervorragend. Ein Rezept das Sie probieren müssen.

Karottenspätzle

KAROTTENSPÄTZLE

Karottenspätzle können mit einer kräftigen Sauce oder mit Fleisch auf den Tisch gebracht werden.

Sellerieschaumsuppe

SELLERIESCHAUMSUPPE

Sellerieschaumsuppe schmeckt einfach köstlich. Das Vorarlberger Rezept ist in wenigen Schritten zubereitet.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

gabili
gabili

Ein sehr ausführlicher interessanter Artikel.
Ein Frühbeet ist für eine zeitlichere Ernte sehr gut.

Auf Kommentar antworten