Quittenschnitte

Das Quittenschnitte Rezept mit Kürbiskernen ist schnell gemacht, gut verträglich und eine köstliche hausgemachte Süßspeise!

Quittenschnitte

Bewertung: Ø 4,6 (23 Stimmen)

Zutaten für 30 Portionen

6 Stk Zwieback (Vollkorn)
300 g Kürbiskerne
50 g Hirse
0.5 Stk Limette
1 Stk Vanilleschote
2 Stk Quitten
5 Stk Eier
120 g Vollrohrzucker
3 EL Milch
2 EL Ahornsirup
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Quitten Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Wir brechen den Zwieback in grobe Stücke und mahlen diese gemeinsam mit den Kürbiskernen und der Hirse in einem Blitzhacker. Die halbe Limette auspressen, Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Ebenso die Quitten waschen, trockenreiben und fein reiben. Die geriebenen Quitten, dann mit dem Limettensaft mischen.
  2. Nun die Eier trennen und das Eiweiße mit zwei Esslöffel kaltem Wasser steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist. Erst dann die Eigelbe nacheinander unterrühren. Danach die gemahlene Zwiebackmischung, geriebene Quitten und Vanillemark zur Eimasse geben und vorsichtig unterheben.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Einen Gummispachtel mit Wasser anfeuchten und die Teigmassse damit auf das Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C) 20 bis 25 Minuten backen.
  4. Währenddessen die Milch und Ahornsirup in einer kleinen Schüssel verrühren. Nach der Backzeit den Quittenkuchen aus dem Backofen nehmen und noch heiß mit der Milch-Ahornsirup-Mischung bestreichen. In rechteckige Stücke schneiden und abkühlen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE