Schlehenmarmelade mit Apfel

Ein Schlehenmarmelade mit Apfel ist in der Herbstzeit ein tolles Einkochrezept. Die Schlehen mit Apfel eingekocht, können sofort verarbeitet werden.

Schlehenmarmelade mit Apfel

Bewertung: Ø 4,3 (35 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1400 g Schlehen mit Kerne
500 g Äpfel (fein gerieben, zB Kronprinz)
750 g Gelierzucker 2:1
1 l Wasser zum Aufkochen

Zutaten optional

1 Stg Vanilleschote
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Marmeladen Rezepte

Zeit

45 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Variante ohne einfrieren: Die Schlehenfrüchte zuerst von restlichen Blättern oder Stielen befreien, dann waschen und abtropfen lassen.
  2. In einem Topf die Schlehen mit dem Wasser für 5 Minuten aufkochen. Einige Schlehenfrüchte gehen durch das Kochen auf und werden schön weich.
  3. Mit Hilfe eines Kartoffelstampfers die Masse zerdrücken. Dann durch ein Passiersieb streichen, damit man die Kerne rausfiltert. Übrig bleibt ein Mus, das nun auf 1 kg abgewogen wird.
  4. Die Äpfel schälen und fein reiben. Das Mus in einem Topf mit dem Gelierzucker und den geriebenen Äpfeln für ca. 8-10 Minuten aufkochen. Danach die Gelierprobe machen. Mit dieser Masse können ca. 4 Einmachgläser à 200 ml gefüllt werden.
  5. Anschließend das Mus in sterile Gläser mit Deckel einfüllen, fest verschließen und auskühlen lassen. Dann kühl und dunkel lagern. Es hält sich gut verschlossen ca. 1 Jahr.

Tipps zum Rezept

Anstelle von Apfel kann auch Quitte oder Birne verwendet werden. Zum verfeinern kann eine Vanilleschote mitgekocht werden.

Wer eine Marmelade nur mit Schlehen einkochen möchte, sollte die Schlehen erst nach dem ersten Frost ernten und dann zu Marmelade verarbeiten.

Schlehen besitzen viele Gerbstoffe, schmecken frisch gepflückt sehr herb und man bekommt einen pelzigen Geschmack im Mund. Daher sollten sie erst nach dem ersten Frost gepflückt werden, dann verschwinden die Bitterstoffe.

Wenn man sie vor dem Frost pflückt kann man sie auch zuhause einfrieren und dann verwenden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Traubenmarmelade

TRAUBENMARMELADE

Eine Traubenmarmelade ist etwas außergewöhnlicher, aber sehr schmackhaft.

Powidl

POWIDL

Das Powidl Rezept ist ein klassisches Zwetschkenmus, das auch zum Füllen von Mehlspeisen geeignet ist.

Holundermarmelade

HOLUNDERMARMELADE

Die fruchtige, süße Holundermarmelade bereiten Sie mit Hilfe dieses Rezeptes zu. Die Marmelade schmeckt zum Frühstück besonders gut.

Heidelbeermarmelade

HEIDELBEERMARMELADE

Damit wir noch lange von den Heidelbeeren naschen können, ist dieses Rezept für Heidelbeermarmelade genau richtig.

Marillenmarmelade

MARILLENMARMELADE

Dieses Rezept für Marillenmarmelade schmeckt himmlisch und hat weniger Kalorien als die gekauften Marmeladen aus dem Supermarkt.

Ribiselmarmelade

RIBISELMARMELADE

Die tolle Ribiselmarmelade ist wirklich einfach zubereitet und schmeckt sehr köstlich. Ein super köstliches Rezept für das Frühstück.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE