Birnenmarmelade

Wunderbare Birnenmarmelade schmeckt nicht nur auf dem Brot. Das Rezept aus Birnen, zum Einkochen und für die Vorratskammer gedacht.

birnenmarmelade.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (3.290 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

1 Stk Zimtrinde
100 ml Weißwein
3 Stk Gewürznelken
500 g Gelierzucker 2:1
1 kg Birnen (vorbereitet, aus ca. 1,8 kg)
1 Stk Zitrone, Saft davon

Zeit

35 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die geschälten und entkernten Birnen in kleine Würfel schneiden und mit dem Weißwein, den Gewürznelken, Zitronensaft und einem kleinen Stückchen Zimtrinde ca. 15 Minuten weichkochen.
  2. Danach Nelken und Zimtrinde entfernen, Wein abseihen und die Früchte je nach Wunsch mit dem Mixstab etwas pürieren.
  3. Anschließend den Gelierzucker daruntermischen, zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  4. Die noch heiße Birnenmarmelade in saubere Schraubgläser abfüllen.

Tipps zum Rezept

Für die Birnenmarmelade unbedingt aromatische und reife Birnen verwenden (z.B. Gute Luise etc.), da der wunderbare Geschmack bei harten und unreifen Früchten verloren geht.

Anstelle von Weißwein kann auch Birnensaft verwendet werden.

Die Birnen können geschält werden, müssen sie aber nicht, wenn sie Bio-Qualität haben.

Die Birnenmarmelade schmeckt sehr gut in einem frischen Joghurt.

Nährwert pro Portion

kcal
132
Fett
0,15 g
Eiweiß
0,09 g
Kohlenhydrate
31,85 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

apfelmarmelade.jpg

APFELMARMELADE

Selbstgemachte Apfelmarmelade schmeckt einfach herrlich. Mit diesem tollen Rezept gelingt Ihnen die Marmelade ganz sicher.

kirsch-marmelade.jpg

KIRSCH MARMELADE

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen Kirsch Marmelade, die selbst Großmütter nicht besser machen könnten.

holunderblueten-gelee.jpg

HOLUNDERBLÜTENGELEE

Ein Holunderblütengelee oder Marmelade schmeckt herrlich. Das Rezept ist in der Holunderblütenzeit immer willkommen.

quittenmarmelade.jpg

QUITTENMARMELADE

Quittenmarmelade aus den gelben Früchten und Orangen schmeckt sehr fein mit diesem Rezept.

weintraubenmarmelade.jpg

WEINTRAUBENMARMELADE

Das Rezept Weintraubenmarmelade ist sehr zu empfehlen. Bestens für die Vorratskammer geeignet, damit man noch lange davon essen kann.

holundermarmelade.jpg

HOLUNDERMARMELADE

Die fruchtige, süße Holundermarmelade bereiten Sie mit Hilfe dieses Rezeptes zu. Die Marmelade schmeckt zum Frühstück besonders gut.

User Kommentare

Marille

Weißwein mag ich nicht so gerne, jedoch kann man bestimmt auch einfach Wasser zum weichkochen verwenden.

Auf Kommentar antworten

martha

Ich habe den Weißwein durch Birnensaft ersetzt und zusätzlich noch ein Päckchen Vanillezucker verwendet. Habe ich aus den Sommerbirnen vom Baum aus dem Garten gemacht.

Auf Kommentar antworten

hexy235

Wird bei dieser Marmelade der Wein dann wieder zugegeben ? Wenn ja, wird sie dann nicht zu flüssig ?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

100 ml Weißwein verwenden, wird dann auch nicht zu flüssig ;)

Auf Kommentar antworten

DIELiz

Birnenmarmelade kann je nach Birnensorte sogar fad schmecken. Die hier gewählte Variante mit Weisswein, Gewürznelken, Zitronensaft und Zimt hat die Garten Birnen (kenne leider keinen Namen) wunderbar ergänzt. Ich hatte einen trockenen Veltliner. Die Gelierfähigkeit war sehr gut

Auf Kommentar antworten

maryli

Ein hervorragendes Rezept, alternativ eignet sich auch Rotwein sehr gut, dadurch entsteht eine besonders schöne Farbe. Geschmacklich ist das ohnehin der Hammer. Wer mag, kann auch etwas Vanille dazugeben.

Auf Kommentar antworten

Melaniep

Den Weißwein würde ich ersetzen aber sonst klingt das Rezept sehr gut, einmal was anderes nicht immer Erdbeere oder Marille

Auf Kommentar antworten

Tinetrix10

Birnenmarmelade habe ich noch nie gegessen. Dieses Rezept klingt aber sehr lecker. Muß ich unbedingt probieren. Kann mir diese Marmelade gut in einem Naturjoghurt vorstellen.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Mit dem Weißwein ist dieses Rezept bestimmt gut, einmal etwas anders als sonst. Werde ich einmal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Ich finde das Rezept gerade wegen dem Wein gut. Birnen sind ja doch sehr süße Früchte. Mit dem Zucker dran braucht es da schon ein Gegengewicht. Denkbar wäre auch ein säuerlicher Fruchtsaft

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Da muss ich schauen dass ich so schöne Birnen bekomme, dann werde ich das Birnenmarmelade gleich mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Desserts im Gasthaus

am 24.06.2022 21:15 von alpenkoch

Suppen im Gasthaus

am 24.06.2022 21:10 von alpenkoch

Sommerweihnachten

am 24.06.2022 18:42 von Billie-Blue