Marillenmarmelade

Dieses Rezept für Marillenmarmelade schmeckt himmlisch und hat weniger Kalorien als die gekauften Marmeladen aus dem Supermarkt.

Marillenmarmelade

Bewertung: Ø 4,1 (932 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

1 kg Marillen (entkernt)
500 g Gelierzucker (2:1)
5 g Zitronensäure
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Marmeladen Rezepte

Zeit

20 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
5 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Marillen waschen und entkernen und anschließend pürieren. Will man die Marmelade sehr fein, dann kann man das Mus noch durch ein Sieb passieren.
  2. Gelierzucker und Zitronensäure in das Mus einrühren und für rund eine Stunde gut ziehen lassen.
  3. Danach die Marillenmasse in einem Topf unter rühren aufkochen und für ca. 6-8 Minuten kochen lassen.
  4. Die heiße Marmelade sofort randvoll in sterile Gläser füllen und gut verschließen.

Tipps zum Rezept

Wenn man die Gläser nach der Abfüllung auf den Deckel stellt, ist die Marmelade länger haltbar.

ÄHNLICHE REZEPTE

Powidlmarmelade

POWIDLMARMELADE

Powidlmarmelade schmeckt kräftig und passt perfekt auf den Frühstückstisch.

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

ERDBEER-RHABARBER-MARMELADE

Fruchtig, süß und unwiderstehlich schmeckt diese Erdbeer-Rhabarber-Marmelade. Bei diesem tollen Rezept greift jeder gerne zu.

Heidelbeermarmelade

HEIDELBEERMARMELADE

Damit wir noch lange von den Heidelbeeren naschen können, ist dieses Rezept für Heidelbeermarmelade genau richtig.

Birnenmarmelade

BIRNENMARMELADE

Wunderbares Birnenmarmelade schmeckt nicht nur auf dem Brot. Das Rezept aus Birnen, zum Einkochen und für die Vorratskammer gedacht.

Quittenmarmelade

QUITTENMARMELADE

Quittenmarmelade aus den gelben Früchten und Orangen schmeckt sehr fein mit diesem Rezept.

User Kommentare

abirgit
abirgit

Habe von meiner Mutter gestern Marillen bekommen und gleich zu Marmelade verarbeitet. Die Marmelade ist einfach nur köstlich und so schnell fertig

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Ich mache sie am liebsten mit 3:1 Gelierzucker - ist noch fruchtiger und durchaus auch als Einlage für ein Naturjoghurt gedacht!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE