Yakitori

Die traditionellen Yakitori-Spieße bestehen aus Hühnerstückchen und Gemüse, die auf Holzspießen (kushi) aufgespießt und anschließend gegrillt werden.

Yakitori

Bewertung: Ø 4,1 (76 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Hähnchenbrust
2 Stk Frühlingszwiebeln
100 ml Sake
100 ml Mirin
100 ml Süße Sojasoße
15 g Honig oder Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Japanische Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zu Beginn die Holzspieße in etwas Wasser einweichen, damit sie während dem Braten nicht verbrennen. Hähnchenfleisch in ca. 3cm lange Stückchen schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebel gründlich waschen und ebenfalls schneiden. Fleischstückchen und Frühlingszwiebel auf die Spieße Stecken.
  2. Sake, Sojasoße, Honig/Zucker (und evtl. Chilischoten und/oder Knoblauch) in einem Topf erhitzen, bis in etwa die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist. Danach die Schoten und Knoblauchzehen herausnehmen.
  3. Die Spieße in eine Schale legen und mit der abgekühlten Soße begießen und etwa 5 Minuten einziehen lassen.
  4. Etwas Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Yakitori-Spieße von beiden Seiten anbraten und, wenn nötig, erneut mit etwas Soße bepinseln.
  5. Die fertigen Spieße aus der Pfanne nehmen und mit der übrigen Soße als Dip servieren.

Tipps zum Rezept

Reisgerichte passen hervorragend als Beilage zu den Yakitori-Spießen. Zum Garnieren eignet sich Zwiebelgrün. Chili und Knoblauch verleihen dem Gericht eine besonders schmackhafte Note.

Die Spieße können natürlich auch gegrillt werden - dazu vorher die Grilltasse etwas mit Öl bestreichen.

Mirin, Sake und Sojasoße kann man im Asia-Shop kaufen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Omurice

OMURICE

Omurice ist eine Speise aus Japan. Es handelt sich hierbei um ein dickes Omelett, welches mit Reis und Fleisch gefüllt wird.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE