Gurken-Maki

Holen Sie sich ein Stück japanische Esskultur auf den Teller, mit dem Rezept für Gurken-Maki!

Gurken-Maki

Bewertung: Ø 4,6 (104 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

250 g Sushireis
3 Bl Nori
0.5 Stk Salatgurke
5 EL Sojasauce
1 TL Wasabi

Zutaten für den Reisessig

65 g Zucker
30 g Salz
100 ml Reisessig
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst Reis waschen bis er klar ist, dann mit der 1½ fachen Menge an Wasser in einem Topf zu Kochen bringen, anschließend bei geringer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Essig, Zucker und Salz in einem kleinen Topf vorsichtig erwärmen bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben, die Mischung abkühlen lassen und 40ml abmessen.
  3. Anschließend die Gurke schälen und in dünne Streifen schneiden. Nun den Reis von der Hitze nehmen und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Danach in eine flache Schüssel geben und die Essigmischung darauf verteilen. Alles vermengen und kurz überkühlen lassen.
  4. Für die Zubereitung der Maki eine Schüssel mit Wasser bereit stellen. Bori-Blatt auf eine Bambusmatte legen und Hände (ev. mit Handschuhen) befeuchten. ⅓ vom Reis auf dem Blatt verteilen, dabei auf einer Längsseite 1-2 Finger breit frei lassen. Ca. in der Mitte längs mit etwas Wasabi fingerbreit bestreichen und ⅓ der Gurke darauf legen.
  5. Das Nori-Blatt fast ganz einrollen, Rolle etwas festdrücken, freigelassene Stelle etwas befeuchten und Maki fertig einrollen. Mit den anderen beiden Blättern wiederholen und Maki mit einem scharfen und etwas befeuchteten Messer schneiden. Mit Sojasauce genießen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Omurice

OMURICE

Omurice ist eine Speise aus Japan. Es handelt sich hierbei um ein dickes Omelett, welches mit Reis und Fleisch gefüllt wird.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE