Yakisoba

Yakisoba ist ein leichtes und schnelles japanisches Pfannengericht mit Nudeln.

Yakisoba

Bewertung: Ø 4,5 (213 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

200 g Schweinefleisch
1 Pk japanische Nudeln (Ramen-Nudeln oder Chuka Men)
100 g Brokkoli
2 Stk Karotten
100 g Champions
1 Stk Zwiebel
1 EL Öl
1 Schuss Yakisoba Sauce
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Japanische Rezepte

Zeit

20 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Nudeln wie auf der Packung beschrieben kurz kochen, mit kaltem Wasser abspühlen und auf die Seite stellen.
  2. Das Schweinefleisch (alternativ ist auch Rindfleisch oder Pute möglich), die Zwiebel, Karotten, Brokkoli und Champions in kleine mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Eine Pfanne oder einen Wok erhitzen und 1 Löffel Öl hineingeben, anschließend das Fleisch kurz von allen Seiten anbraten. Danach die Zwiebel, den Brokkoli, die Karotten und Champions in die Pfanne dazugeben und weiterbraten. Wenn das Gemüse angebraten ist die Nudeln in die Pfanne dazugeben und umrühren. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und nach belieben die Yakisoba Sauce unterrühren, Deckel darauf und noch 1-2 Minuten ziehen lassen.
  4. Das fertige Nudelgericht auf einem Teller anrichten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Sie können nach dem Anrichten noch Anori (getrocknete Algen) über das Yakisoba streuen um das Gericht raffinierter wirken zu lassen.

Yakisoba erfreut sich in Japan großer Beliebtheit und man findet es sowohl in Restaurants als auch auf verschiedenen Festen und Märkten. Die Nudeln, die verwendet werden sind aus Weizenmehl hergestellt. Dazu wird Yakisoba-Sauce gereicht.

ÄHNLICHE REZEPTE

Omurice

OMURICE

Omurice ist eine Speise aus Japan. Es handelt sich hierbei um ein dickes Omelett, welches mit Reis und Fleisch gefüllt wird.

Yakitori

YAKITORI

Die traditionellen Yakitori-Spieße bestehen aus Hühnerstückchen und Gemüse, die auf Holzspießen (kushi) aufgespießt und anschließend gegrillt werden.

Vegane Tempura

VEGANE TEMPURA

Tempura schmecken vorzüglich und sind schnell gemacht. Dieses Rezept für Vegane Tempura wird auch Ihren fleischessenden Freunden schmecken!

Shumai

SHUMAI

Bei Shumai handelt es sich um Teigsäckchen oder Taschen, die mit unterschiedlichsten Füllungen serviert werden.

User Kommentare

Heinrich45
Heinrich45

Geht relativ einfach und schmeckt gut. Dazu passt ein Glas öliger Wein aus Samos und danach ein klarer Schnaps

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE