Kalifornischer Punsch

Der Kalifornische Punsch ist ein süßlicher Punsch, der Sie an kalten Wintertagen toll wärmt und köstlich schmeckt.

Kalifornischer Punsch

Bewertung: Ø 4,3 (581 Stimmen)

Zutaten

2 St Teebeutel (schwarzer Tee)
3 St Nelken
1 l Wasser
1 l Apfelsaft
0.5 l Orangensaft
0,2 l Zitronensaft
1 Prise geriebene Muskatnuss
1 Prise Piment
3 EL brauner Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Das Wasser kochen, über die Teebeutel gießen und danach 5 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Apfelsaft, Zucker, Zimt, Muskat, Piment und Nelken in einem Topf kochen lassen und bei geringerer Hitze 4 Minuten ziehen lassen.
  3. Zum Schluß Tee, Orangensaft und Zitronensaft dazugeben aber nicht mehr aufkochen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Einfacher Apfelpunsch

EINFACHER APFELPUNSCH

Der Apfelpunsch hat einen fruchtigen Geschmack und schmeckt lecker. Der Punsch ist rasch zuzubereiten.

Schneepunsch

SCHNEEPUNSCH

Ein toller Punsch gelingt mit diesem Rezept. Der Schneepunsch wärmt an kalten Tagen und schmeckt himmlisch gut.

Kinder Punsch

KINDER PUNSCH

Ein tolles Rezept für einen Punsch, der köstlich süß schmeckt. Der Kinder Punsch wird Ihre Kleinen begeistern.

Weihnachts Tee Punsch

WEIHNACHTS TEE PUNSCH

Weihnachts-Tee-Punsch ist ein wärmendes Heißgetränk für kalte Tage, das süß schmeckt und toll duftet.

Advent Schoko Punsch

ADVENT SCHOKO PUNSCH

In der Adventzeit ist dieser köstliche Punsch ein Must: Advent Schoko Punsch wärmt mit Eierlikör und verzaubert mit Zimtduft.

User Kommentare

Monika1
Monika1

Danke für das tolle Rezept :-) ! Ich werde den Punsch mit meiner Familie genießen und auch im Freundeskreis anbieten.

Auf Kommentar antworten

Manfred_
Manfred_

Sieht toll aus, wie das serviert ist. Es riecht nicht nur gut und anregend, sondern schmeckt auch so richtig weihnachtlich.

Auf Kommentar antworten

Claudia03
Claudia03

die Dekoration vom Cocktail ist sehr schön und passt sehr gut zur weihnachtszeit ist.

Auf Kommentar antworten

oster
oster

Schön langsam wird`s wieder schiach. ;-) Freue mich schon auf das Punch-Experiment. Hört sich ja wirklich toll an!

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Habe dieses Punschgetränk leicht abgewandelt, und zwar etwas Sternanis anstelle von Piment mitgekocht. Hat allen wunderbar geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das piment gibt dem Getränk wohl eine gewisse Schärfe. Ein interessantes Rezept das werde ich gleich mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Das Rezept für diesen "Kalifornischen Punsch " , muss ich sofort speichern ,damit ich es bis zum Winter nicht vergesse.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

schaut wirklich fein aus. hab aber keine so schönen gläser. könnte aber eventuell die eiskaffeegläser zweckentfremden ;)

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Piment habe ich zwar nicht zu Hause, aber denke der wird auch nicht wirklich abgehen und sind ja genug andere Gewürze darin.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich glaube das soll kalte Wintertage heissen. Aber jeder kann sich ja mal verschreiben. Ist mir hier auch schon ein paar mal passiert.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE