Kombucha selbst gemacht

Bei Kombucha handelt es sich um fermentierten Tee, den man selber ganz leicht herstellen kann. Dieses Rezept zeigt wie es funktioniert!

Kombucha selbst gemacht Foto AntonMatyukha / depositphotos.com

Bewertung: Ø 5,0 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Schwarztee
4 EL Kräutertee
1 l Wasser
220 g Roh-Rohrzucker
400 ml Kombucha (Ansatzflüssigkeit)
1 Stk Scoby (Fermentationspilz)

Zeit

20 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den selbst gemachten Kombucha den Tee ca. 10 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen, danach den Zucker darin komplett auflösen.
  2. Inzwischen ein 4-5 L Glas ca. zu 3/4 mit kaltem Wasser füllen. Nun wird der ausgekühlte Tee, die Ansatzflüssigkeit, sowie der Fermentationspilz (Scoby) hinzugefügt.
  3. Das Glas nun mit einem Geschirrtuch abdecken und mit einem Gummiring fixieren. Den Kombucha nun für 4-6 Tage an einem warmen Ort fermentieren lassen. Dazwischen kosten. Ist der Kombucha sauer genug, wird der Pilz entfernt und der fertige Kombucha in Flaschen abgefüllt. Die Flaschen gut verschlossen im Kühlschrank lagern.
  4. Wenn man möchte kann man diesen Kombucha auch sofort wieder als neue Ansatzflüssigkeit verwenden und mit dem Fermentationspilz wieder von vorne beginnen.

Tipps zum Rezept

Zusätzlich benötigt wird ein 4-5 L großes Glas und ein Geschirrtuch.

Der Scoby (Fermentationspilz) kann selbst hergestellt, in der Apotheke oder online gekauft werden.

Nährwert pro Portion

kcal
232
Fett
0,50 g
Eiweiß
2,31 g
Kohlenhydrate
54,28 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

fermentiertes-rotkraut.jpg

FERMENTIERTES ROTKRAUT

Fermentiertes Rotkraut schmeckt besonders in der kalten Jahreszeit. Hier das Rezept zum haltbar machen.

fermentierte-karotten.jpg

FERMENTIERTE KAROTTEN

Herrlich schmeckende und selbstgemachte fermentierte Karotten sind in der kalten Jahreszeit immer willkommen. Für das Rezept benötigt man vier Tage.

kimchi-fermentierter-chinakohl.jpg

KIMCHI, FERMENTIERTER CHINAKOHL

Das Rezept Kimchi, fermentierter Chinakohl und stammt aus der koreanischen Küche. Ein gesundes Beilagen Rezept, dass schmeckt.

omas-salzgurken.jpg

OMAS SALZGURKEN

Omas Salzgurken sind bis zu 2 Jahre haltbar. Hier dazu das Rezept mit Weinblätter.

oliven-in-salzlake.jpg

OLIVEN IN SALZLAKE

Wenn am Markt frische Oliven angeboten werden, an kaufen sie diese und machen sie haltbar. Dazu das Rezept von den Oliven in Salzlake.

kim-tschi-koreanischer-chinakohlsalat.jpg

KIM-TSCHI (KOREANISCHER CHINAKOHLSALAT)

Kim-tschi (koreanischer Chinakohlsalat) ist sehr gesund und passt zu vielen Gerichten. Versuchen sie dieses ausgefallene Rezept für ihre Familie.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Brandgefahr durch Autos

am 26.06.2022 10:54 von Maarja

Wohnmobil

am 26.06.2022 09:36 von MaryLou

Zigaretten-Lieferprobleme

am 26.06.2022 09:21 von Limone

Zitronenschale verwerten

am 26.06.2022 07:03 von colour67