Rosenmarmelade

Erstellt von ina2001

Unser einfaches Rezept für eine gute Rosenmarmelade ohne die Marmelade zu kochen.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,1 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Rosenblütenblätter
1 kg Staubzucker

Zeit

10 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Die gut gewaschene BIO-Rosenblütenblätter abtropfen lassen und mit dem Staubzucker auf einem sauberen Backblech vermischen.
  2. Mit dem Nudelholz so lange über die Blüten darüberrollen, bis aus den Rosenblättern und dem Zucker eine zähflüssige, gut verarbeitete Masse geworden ist.
  3. Diese in vorbereitete kleine Gläser füllen und gut verschließen.

Tipps zum Rezept

Die Rosenblüten sollten unbedingt frisch und unbehandelt sein, damit sie keine Schadstoffe enthalten.

Die Marmelade ist am besten gleich zum Verzehr geeignet und hält sich nicht lange.

ÄHNLICHE REZEPTE

apfelmarmelade.jpg

APFELMARMELADE

Selbstgemachte Apfelmarmelade schmeckt einfach herrlich. Mit diesem tollen Rezept gelingt Ihnen die Marmelade ganz sicher.

kirsch-marmelade.jpg

KIRSCH MARMELADE

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen Kirsch Marmelade, die selbst Großmütter nicht besser machen könnten.

quittenmarmelade.jpg

QUITTENMARMELADE

Quittenmarmelade aus den gelben Früchten und Orangen schmeckt sehr fein mit diesem Rezept.

weintraubenmarmelade.jpg

WEINTRAUBENMARMELADE

Das Rezept Weintraubenmarmelade ist sehr zu empfehlen. Bestens für die Vorratskammer geeignet, damit man noch lange davon essen kann.

birnenmarmelade.jpg

BIRNENMARMELADE

Wunderbares Birnenmarmelade schmeckt nicht nur auf dem Brot. Das Rezept aus Birnen, zum Einkochen und für die Vorratskammer gedacht.

erdbeer-rhabarber-marmelade.jpg

ERDBEER-RHABARBER-MARMELADE

Fruchtig, süß und unwiderstehlich schmeckt diese Erdbeer-Rhabarber-Marmelade. Bei diesem tollen Rezept greift jeder gerne zu.

User Kommentare

DIELiz

ich habe schon als Teenager in Ma's Küche mit kaltgerührten Marmeladen (Konfitüren) experimentiert. Doch Rosenmarmelade, ohne die Marmelade zu kochen, ist neu für mich. Das klingt nach einen wirklich netten Muttertagsgeschenk. Da meine Mairosen gerade wieder blühen werde ich es bald testen. Auf einem gebutterten Croissant ;-) völlig selbstlos. Im Hinterkopf halte ich etwas frischen Limettensaft bei der Zubereitung bereit. Säure hat sich bei meinen kalten Marmeladen immer bewährt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Die Clogs kommen wieder

am 14.05.2021 18:03 von Pesu07

Geburtstag der Hl. Corona

am 14.05.2021 17:01 von jowi59

Wetter zum verkühlen

am 14.05.2021 16:30 von Silviatempelmayr

Jazz Gitti ist 75

am 14.05.2021 16:27 von Silviatempelmayr