Würste grillen - die perfekte Bratwurst

Wir tun es alle und am liebsten im Freien, nämlich grillen. Dabei hat das gegrillte Würstchen bei den Österreicher/innen die Nase vorn. Mit den folgenden Tipps gelingt die Bratwurst perfekt.

Würstchen grillenWürstchen sind der Klassiker am Grill. (Foto by: © fredredhat / fotolia.com)

Die herrliche Vielfalt an Würsten

Für den Grillerfolg ist vor allem die ausgewählte Wurst entscheidend. In Österreich bietet sich eine Vielzahl an verschiedenen Würstchen für den Griller an:

  • Die Knacker beziehungsweise Knackwurst, von den Salzburgern liebevoll als "Salzburger" bezeichnet, ist der Renner bei den Kindern und passt perfekt zu Kartoffelsalat.
  • Käsekrainer, Käsegriller und Berner Würstchen. Lecker, hier trifft Wurst auf Käse und bei den Berner Würstchen zusätzlich auf aromatischen Speck. Interessant: Die Käsegriller stammt aus Tirol und ist die schlanke Variante der Käsekrainer.
  • Rindsbratwurst, Geflügelwürste oder Wiener Würstchen, auch bekannt als Frankfurter Würstchen. Bereits im Mittelalter erfreute die Menschen der Geschmack des Wiener Würstchens. Damals wurde sie jedoch Bratwürstchen genannt.
  • Nürnberger Bratwürstchen und Thüringer Rostbratwurst besitzen eine lange Tradition und haben den Namen "Bratwurst" nicht, weil sie gebraten werden, sondern vom althochdeutschen Wort "brato". Übrigens: Bereits Johann Wolfgang von Goethe ließ sich die köstlichen Würstchen von Nürnberg schicken.

Die einfache Vorbereitung von Bratwurst und Co

Die größeren Bratwürste sollte man vor dem Grillen einschneiden damit sie nicht aufspringen.Die größeren Bratwürste sollte man vor dem Grillen einschneiden damit sie nicht aufspringen. (Foto by: alexraths / Depositphotos)

Die großen Bratwürste vor dem Grillen lediglich einschneiden, damit sie über der heißen Glut nicht unschön aufplatzen. Würzen ist nicht notwendig, da alle Wurstsorten bereits einen leckeren Eigengeschmack mitbringen.

Die Grillzeit verkürzen? Dann statt Rohwürsten, vorgegarte Würste verwenden. Diese sind innen schneller gar.

Tipp: Finger weg von geräucherten Würsten, wie zum Beispiel Salami oder Landjäger. Und keine eingefrorenen Würste verwenden.

Die Griller im Überblick

Würste direkt über dem Feuer sollten vorher gekocht werden damit sie auch durch sind.Würste direkt über dem Feuer sollten vorher gekocht werden damit sie auch durch sind. (Foto by: stefanocarocci / Depositphotos)

  • Der Holzkohlegrill: Unbestritten gehört der kugelige Grill, mit Holzkohle beheizt, zu den favorisierten Grills. Einer der Gründe ist der rauchig-würzige Geschmack, denn das Grillgut erhält. Ein etwaiger Nachteil ist die lange Wartezeit, bis das eigentliche Grillvergnügen beginnen kann...Grillen mit Kohle.
  • Der Elektrogrill: Eignet sich optimal für schnell durchzugarende Produkte und kann auch in der Wohnung genutzt werden. Ebenso für den Balkon eine attraktive Alternative. Kleiner Nachteil: Steckdose muss immer in der Nähe sein...Grillen mit dem Elektrogriller.
  • Der Gasgrill: Praktisch in der Handhabung, denn binnen Sekunden ist der Grill entzündet und bereits nach wenigen Minuten können Würstchen und Co auf dem Griller landen. Die Flamme ist gut regulierbar, dafür fehlt das rauchige Aroma...Grillen mit Gas.

Die perfekte Bratwurst gelingt unabhängig des verwendeten Grills, denn nur die optimale Hitze ist ausschlaggebend.

gegrillte WürstchenDie Würstchen kommen auf den Rost, wenn die Kohle schön glüht. (Foto by: © alain wacquier / fotolia.com)

Tipps:

  • Zuerst den Griller auf Temperatur bringen und dann die Wurst auf dem Rost platzieren. Dabei ist der richtige Abstand zwischen Kohle und Rost eine Handbreite.
  • Temperaturen über 160 Grad Celsius schaden den Würsten.
  • Ein Grillthermometer kann beim Temperaturmessen gute Dienste leisten. Berner Würstel und eingeschnittene Bratwürste können in der Aluschale auf den Grill gestellt werden. Dadurch wird das Tropfen von Fett auf die Kohlen vermieden.
  • Nachdem die Bratwurst über der Glut angegrillt wurde, erhält sie ein Plätzchen in den kühleren Regionen, damit sie bei niedriger Hitze weitergaren kann. Hat sie eine gleichmäßige braune Farbe, ist sie fertig. Der genaue Zeitpunkt ist von der Bratwurstart abhängig.

Tipp: Rohwürste immer durchgaren; vorgegarte Würstchen können auch dann verzehrt werden, wenn sie innen noch kalt sind.

Ausprobieren lohnt sich: Vegetarische Würstchen

Eine passende Sauce, eine Semmel und ein kühles Getränk – mehr braucht man nicht.Eine passende Sauce, eine Semmel und ein kühles Getränk – mehr braucht man nicht. (Foto by: alex9500 / Depositphotos)

Die klassische Bratwurst ist ein tierisches Produkt und besitzt sehr viel Fett. Wer also auf seine Figur achten und/oder ein Vegetarier beziehungsweise Veganer ist, der muss trotzdem nicht auf den leckeren Geschmack von gegrillten Würstchen verzichten.

Vegetarische Würstchen werden aus Tofu, Seitan oder Soja, hergestellt, individuell gewürzt und bezaubern die Geschmacksknospen, mit ihrem leckeren Geschmack.

Tipp: Die Haut der vegetarischen Würstchen einritzen und die Grilldauer reduzieren, da sie schneller durch sind.

Gutes Gelingen und köstliches Grillvergnügen!


Bewertung: Ø 4,1 (45 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Gegrillte Fischspieße

GEGRILLTE FISCHSPIEßE

Gegrillte Fischspieße bringen ein mediterrantes Flair mit sich. Mit diesem Rezept machen Sie zuhause "Urlaub am Meer".

Grillgemüse mit Kräuterbutter

GRILLGEMÜSE MIT KRÄUTERBUTTER

Grillgemüse mit Kräuterbutter wird mit Mais, Tomaten und Zucchini zubereitet. Eine köstliche Beilage oder auch Hauptspeise.

Wurst-Spieße

WURST-SPIEßE

Probieren Sie unbedingt das Rezept für die Wurst-Spieße - denn mit keinem anderen gelingen Ihnen so köstliche Spieße in solch kurzer Zeit.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

Sunny51
Sunny51

Würste kommen beim Grillen immer gut an.
Sowohl bei den Kindern als auch bei den Erwachsenen. Bei uns gibt es immer irgendwelche Würstel.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Bei den Würsten habe ich immer ein Problem, das die Glut zu heiß ist und die Würste aufspringen. Das sieht nicht so schön aus.

Auf Kommentar antworten