Weihnachtsgans

Weihnachtsgans
Einer schmackhaften Weihnachtsgans beim Weihnachtsmenü kann niemand widerstehen. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen die perfekte Weihnachtsgans.

Zutaten für Portionen

Stück Äpfel
50  Gramm Cashewkerne
500  Gramm Faschiertes
Stück Gans (ca. 3 kg)
Stück Ingwer (ca. 2 cm)
Stück Küchengarn
Stange Lauch
Teelöffel Majoran
Esslöffel Mehl
Teelöffel Oregano
Prise Pfeffer
Stück Rouladennadeln
Prise Salz
Esslöffel Semmelbrösel
Esslöffel Sonnenblumenöl
250  Gramm Speisetopfen
Tasse Wasser
Esslöffel Würzmischung
Stück Zimt

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°C vorheizen. Danach die Gans (küchenfertig) innen und außen waschen, trocken tupfen. Nun die Gans gut innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Äpfel waschen, schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  3. Das Faschierte mit Semmelbrösel, Speisetopfen, Magerstufe, Majoran, Oregano, Cashewkerne (ganz) und einer Würzmischung in eine Schüssel geben, Apfelwürfel und Lauch zufügen und vermengen.
  4. Die Gans damit füllen und mit Rouladennadeln die Bauchöffnung verschließen. Die Flügel auf der Bauchseite mit einem Küchengarn zusammenbinden, damit sie beim Braten nicht verbrennen.
  5. Sonnenblumenöl mit einer Würzmischung verrühren und die Gans damit von allen Seiten einstreichen. Die Gans mit der Brustseite nach oben auf einen Bratenrost legen. Auf die Fettpfanne Wasser gießen und unter den Bratrost schieben. Die Gans ca. 4 Stunden bei 200 Grad braten.
  6. Nach ca. 1 Stunde drehen und mit dem Bratenfond übergießen. Die Gans noch mehrmals mit dem Bratenfond begießen.
  7. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Temparatur auf etwa 220 Grad erhöhen - damit sie auch eine schöne knusprige braune Farbe bekommt.
  8. Nach Ende der Garzeit die Gans noch 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen und danach den Bratenfond mit heißem Wasser auf 3/4 l ergänzen und durch ein Sieb streichen.
  9. Apfel waschen, schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Apfel in Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und ebenso in kleine Würfel schneiden.
  10. In einem Topf, das Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Dann die Apfel-, Ingwerwürfel, Cashewkerne und den Zimt zugeben und ca. 3 Min. anbraten. Den durchgesiebten Bratenfond zugießen und das Ganze zum Kochen bringen - mit einem Esslöffel Mehl binden und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken - die Zimtstange nach dem Kochen wieder entfernen.
  11. Die Gans tranchieren und die Füllung in Scheiben schneiden. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit der Bratensoße servieren.

Tipp/Anrichten:

Dazu reicht man Kartoffelknödel oder Semmelknödel und auch Rotkraut.

Bewertung: Ø 4.5 / (76 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
240 Minuten
Arbeitszeit:
40 Minuten
Koch-/Backzeit:
200 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

17-12-2013 um 13:30
  Gast-User
Gut salzen nach dem trocken tupfen nicht vergessen, für viele Leser selbstverständlich aber nicht für alle!
Viele Grüße
Gerhard

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 6 + 6 eingeben)
Absenden