Anisbögen

Anisbögen dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. Schon alleine der Duft ist genial bei der Zubereitung von diesem Rezept.

Anisbögen

Bewertung: Ø 4,2 (406 Stimmen)

Zutaten für 35 Portionen

100 g Zucker
2 Stk Eier
50 g Mehl
1 EL Wasser
0.5 Pk Anis
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Zucker und Eier schaumig rühren. Zuerst langsam Mehl und dann das Wasser unterrühren. Mit einem Löffel oder Spritzbeutel Teighäufchen in größeren Abständen auf das Blech setzen.
  3. Teig mit Anis bestreuen und im vorgeheizten Rohr backen, bis sie in der Mitte goldgelb und am Rand goldbraun sind. Heiße Kekse mit einer Spachtel vom Blech heben und sofort über einem Kochlöffel zu Bögen formen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schoko-Kokos-Busserl

SCHOKO-KOKOS-BUSSERL

Mit diesem Rezept zaubern Sie im Handumdrehen ein himmlisches Weihnachtsgebäck. Die Schoko-Kokos-Busserl werden alle lieben!

Linzer Kekse

LINZER KEKSE

Linzer Kekse oder auch Spitzbuben genannt sind wahre Leckerbissen bei Kindern. Dieses Rezept ist in der Advent- und Weihnachtszeit sehr beliebt.

Schwarz-Weiß-Gebäck

SCHWARZ-WEIß-GEBÄCK

Ein tolles Schwarz-Weiß-Gebäck ist in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Das Keks-Rezept mit Schachbrettmuster ist nebenbei auch ein toller Eyecatcher.

Kokosstangerl

KOKOSSTANGERL

Herzhafte Kokosstangerl, die im Nu gebacken sind. Probieren Sie selbst das tolle Rezept mit Kokos.

Weihnachtskekse Grundteig

WEIHNACHTSKEKSE GRUNDTEIG

Dieser Weihnachtskekse Grundteig ist stets beliebt und ein ideales Rezept, wenn sie mit ihren Kindern backen.

User Kommentare

Handtaschenprinzessin
Handtaschenprinzessin

Also, die sind nicht nur was zu Weihnachten. Das ist ein tolles Knabbergebäck.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Anis ist leider ein Gewürz das ich nicht so gerne mag oder wenn dann nur im Brot, aber man kann die Bögen bestimmt auch ohne Anis machen.

Auf Kommentar antworten

Sabsi
Sabsi

Sind bei mir nicht besonders ansehlich geworden aber sie schmecken sehr gut. Waren meine ersten Anisbogen. Werd's aber sicher noch mal probieren.

Auf Kommentar antworten

Marionswelt
Marionswelt

Das klingt ziemlich einfach, aber auch gleichzeitig etwas ausergewöhnlich. Muss ich unbedingt ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE