Weihnachtskekse Grundteig

Dieser Weihnachtskekse Grundteig ist stets beliebt und ein ideales Rezept, wenn sie mit ihren Kindern backen.


Bewertung: Ø 4,6 (3.585 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

100 g Zucker
200 g Butter
300 g Mehl
1 Stk Eier

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

55 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 45 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Weihnachtskekse Grundteig alle Zutaten rasch in einer Rührschüssel mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend in eine Folie wickeln und im Kühlschrank eine halbe Stunde rasten lassen.
  2. Das Backrohr auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und beliebige Formen ausstechen.
  4. Kekse im Backrohr 15 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Vorsicht, dass der Teig nicht zu warm ist - sonst wird er brüchig.

Nährwert pro Portion

kcal
248
Fett
14,34 g
Eiweiß
3,12 g
Kohlenhydrate
26,21 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Nussecken

NUSSECKEN

Wunderbar nussig schmecken die berühmten Nussecken. Das Rezept das jeder kennt und liebt. Hier die Anleitung, die garantiert gelingt.

Husarenkrapfen

HUSARENKRAPFERL

Dieses Rezept ist etwas für Bäcker, bei denen es schnell gehen muss. Husarenkrapfen sind nicht aufwendig aber gut.

baileyskugeln.jpg

BAILEYSKUGELN

Diese wunderbaren Baileyskugeln sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch hervorragend und begeistern ihre Gäste. Ein schnelles Rezept obendrein.

Schwarz-Weiß-Gebäck

SCHWARZ-WEISS-GEBÄCK

Ein tolles Schwarz-Weiß-Gebäck ist in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Das Keks-Rezept mit Schachbrettmuster ist nebenbei auch ein toller Eyecatcher.

vanillekipferl-von-der-omama.jpg

OMA´S VANILLEKIPFERL

Omas´s Vanillekipferl dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. Hier das traditionelle Rezept aus der österreichischen Mehlspeisenküche.

kokoskuppeln.jpg

KOKOSKUPPELN

Unser Rezept für Kokoskuppeln ist einfach zu backen und köstlich im Geschmack. Diese Kokoskuppeln werden mit einer Schokopuddingcreme gefüllt.

User Kommentare

martha

Bei uns ist dieser Grundteig auch als 1-2-3-Teig bekannt . Jedoch geben wir zusätzlich noch ein Päckchen Vanillezucker dazu.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Diesen 1-2-3 Grundteig habe ich schon von meiner Mutter gelernt und diesen mache ich nach wie vor. Der passt einfach wirklich gut.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Der Klassiker mit einem Päckchen Vanillezucker und ein wenig Zitronenabrieb verfeinert. Schmeckt auch unterm Jahr ganz gut und kostet nicht die Welt. Wenns schnell gehen muß wird einfach geradelt und nicht ausgestochen. So habe ich auch keinen Abfall.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Das ist genau der Teig, den ich kenne, seit Kindheit, von den Ausstechplatzerln. Das hat wirklich viel Spass gemacht und war jedes Jahr ein Event

Auf Kommentar antworten

Katerchen

So kenne ich die Kekse auch von meinen Eltern. Da wurden immer große Mengen gebacken. In den Teig kommt geriebene Zitronenschale mit hinein.

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Dieser 3-2-1- Grundteig für mürbe Kekse funktioniert eigentlich immer sehr gut. Er lässt sich gut auswalken und die Kekse behalten beim Backen ihre Form'!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Sicherheit v. Mähroboter

am 27.05.2022 05:29 von Pesu07