Backen für Ostern

Das Backen ist und bleibt ein fester Bestandteil der österreichischen Küche. Kein Wunder, schließlich ist die alpine Backkultur nicht nur in der Heimat, sondern auch in vielen anderen Ländern heiß begehrt. Die Osterzeit beispielsweise lockt mit besonders schmackhaften Rezepten zum Backen und Genießen ein.

Osterlamm gebackenEin Osterlamm zu Backen hat Tradition in Österreich. (Foto by: © Sandra Thiele / fotolia.com)

Allgemeines über Ostern

Wie in allen anderen Ländern mit christlich geprägten Bevölkerungen und Feiertagen gilt auch in Österreich die Auferstehung Jesu Christi als ein hoch angesehenes Fest und wird traditionell mit einem Besuch in der Kirche am Ostersonntag gekrönt.

Warum insbesondere an Ostern so viele Leckereien und Naschereien ihren Weg auf den Tisch gefunden haben, lässt sich übrigens schnell erklären:

Ostern gilt auch als Ende der Fastenzeit, sodass lang „verbotene“ Naschereien wieder genossen werden dürfen. Um sich von der Hungerzeit feierlich zu verabschieden, wurden deshalb schon im frühen Mittelalter ausgiebige Ostermahle gefeiert. Folglich haben sich im Laufe der Zeit auch viele verschiedene Kuchen und Gebäckstücke in den Küchen der einzelnen Länder eingebürgert.

Osterlamm

Das Osterlamm gilt als besonders traditionsträchtig, da es die Bedeutung Osterns, also die Wiedergeburt und die Reinheit, wie kein anderes Gebäck verdeutlicht.

Ein Osterlamm zu backen ist übrigens leichter als viele Menschen denken – lediglich eine spezielle Osterlammform wird benötigt. Ansonsten belaufen sich die Zutaten für ein traditionelles Osterlammrezept auf klassische Haushaltsprodukte.

So werden für ein Osterlamm mittlerer Größe folgende Zutaten benötigt:

  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 Gramm Butter
  • 2 Eier
  • 60 Gramm Mehl
  • 60 Gramm Speisestärke
  • 60 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1 EL Rum
  • 1 Teelöffel Backpulver

Alles miteinander verrührt in die (eingefettete!) Osterlammform geben und bei 180 Grad für rund 40 Minuten backen – fertig ist der ansehnliche Osterschmaus.

Je nach Geschmack darf die Nascherei selbstverständlich auch noch mit Staubzucker, Zuckergüssen oder Schokolade überzogen werden.

Hefezopf zu OsternEin ebenfalls traditionelles Ostergebäck ist der Hefezopf. (Foto by: © A_Lein / fotolia.com)

Hefezopf

Ebenfalls ein sehr traditionelles Ostergebäck stellt der Germzopf dar. Die Zubereitung dieses Osterschmauses nimmt jedoch etwas mehr Zeit in Anspruch, da der Germ viel Zeit zum „Gehen“, also zum Aufquillen, benötigt.

Für den Teig werden benötigt:

  • 250 Gramm Weizenmehl
  • 20 Gramm (frischer) Germ
  • 125 Milliliter Milch
  • 40 Gramm Butter
  • 40 Gram Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Ist der Teig nach mehrmaligem Ruhen und Übereinanderschlagen backfertig, sollte der Zopf noch unbedingt mit einem verrührten Ei und Hagelzucker oder Mandelplättchen versehen werden.

So sieht der Osterschmaus besonders ansprechend aus und schmeckt zudem noch etwas interessanter.

Osterkuchen

Osterkuchen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und so schwört beinahe jeder österreichische Wirt auf ein anderes Osterkuchenrezept, welches selbstverständlich ein lang gehütetes Familienrezept ist.

Ein recht verbreiteter und gern gegessener Osterkuchen ist jedoch der Butterkuchen - als Beispielzutaten:

200 Milliliter Milch

50 Gramm Butter

375 Gramm Weizenmehl

ein Päcken (trocken) Germ

50 Gramm Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

1 Ei

Diese Zutaten müssen miteinander vermengt, anschließend kurz zum Gehen beiseitegestellt und zum Schluss auf ein Backblech gegeben werden.

Um dem Kuchen einen saftigen Butter-Nuss-Belag zu verleihen, einfach mit einem Löffel kleine Mulden in die Oberfläche des Teiges drücken und kalte Butterflocken (insgesamt 100 Gramm) in diese geben. Anschließend noch mit gehobelten Mandeln (100 Gramm) und Zucker (75 Gramm) bestreuen und für 20 Minuten bei 180 Grad Celsius im Ofen backen.

Natürlich gibt es noch viele weitere klassische und weniger klassische Osterrezepte, die speziell für und zu diesem Anlass gekocht oder gebacken werden – hier eine kleine Auswahl an Ostergebäck-Rezepten oder normalen Osterrezepten.


Bewertung: Ø 4,2 (85 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Osterlamm

OSTERLAMM

Osterlamm ist eine beliebte Mehlspeise zu Ostern. Für viele gehört dieses süße Rezept einfach zu Ostern dazu. Es schmeckt ja auch verführerisch gut.

Süße Osterhasen

SÜßE OSTERHASEN

Die süße Osterhasen sind ein tolles Rezept an Ostern. Für Kinder ein absolutes muss. Liebevoll aus Germteig zubereitet.

Osterpinze

OSTERPINZE

Ein bekanntes Oster Rezept aus der Steiermark sind Osterpinze. Ein Milchbrot das in der Osterzeit zubereitet wird.

Osternest

OSTERNEST

Ein wunderschönes Osternest wird aus diesem Rezept gebacken. Mit wenig Aufwand ein tolles Ostergeschenk zaubern.

Hefezopf

HEFEZOPF

Der köstliche Hefezopf wird super locker und läßt sich schön flechten. Mit diesem Rezept gelingt er auch Anfängern.

Osternest-Muffin

OSTERNEST-MUFFIN

Für Kinder sind Osternest-Muffin eine wahre Köstlichkeit. Aber nicht nur im Gaumen ist dieses Rezept toll, es ist dient wunderbar als Ostergeschenk.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

Claudia03
Claudia03

an ostern kann man so viele gute speisen machen

Auf Kommentar antworten

PASSENDE REZEPTE

BELIEBTESTE ARTIKEL