Saftiger Karottenkuchen

Dieser saftige Karottenkuchen ist der krönende Abschluss jeder Mahlzeit. Besonders hübsch sieht er aus, wenn Sie ihn mit Zuckerguß dekorieren.

Saftiger Karottenkuchen

Bewertung: Ø 4,2 (201 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

150 ml Öl
180 g Zucker
5 EL Naturjoghurt
3 Stk Eier
1 Stk Eidotter
1 TL Vanilleessenz
130 g gehackte Walnüsse
180 g Karotten
1 Stk Banane
180 g Mehl
90 g feines Hafermehl
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
0.5 TL Salz

Zutaten für den Zuckerguss

150 g Frischkäse
5 EL Naturjoghurt
90 g Puderzucker
1 TL geriebene Zitronenschale
2 TL Zitronensaft

Zutaten für die Dekoration

10 Stk Blüten von Primeln und Veilchen
1 Stk Ei (Eiweiß)
40 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

135 min. Gesamtzeit
40 min. Zubereitungszeit
95 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Karotten werden gewaschen, geputzt und mit einer Küchenreibe fein gerieben. Die Banane wird geschält und mit einer Gabel zerdrückt. Die Walnüsse gehackt. Eine 23 cm große, runde Kuchenform wird eingefettet.
  2. Öl, Zucker, Joghurt, die Eier, das Eigelb und die Vanilleessenz werden vermischt. Dann noch die gehackten Walnüsse, die geriebene Karotte und die Banane dazu geben und alles gut verrühren.
  3. Das Mehl und das Hafermehl werden zusammengesiebt. Dann kommen noch das Backpulver, der Zimt und das Salz dazu. Diese Mehlmischung wird nun nach und nach in die Teigmischung eingerührt.
  4. Den fertigen Teig können Sie in die vorbereitete Tortenform füllen und glatt streichen. Der Kuchen wird bei 180 Grad ca. 80 Minuten gebacken, bis der Teig fest ist. Überprüfen können Sie das, indem sie einen Holzspieß in die Mitte des Kuchens stechen. Es sollte kein Teig mehr am Spieß haften.
  5. Nach der Backzeit den Kuchen 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen und auf einem Kuchengitter weiter auskühlen lassen.
  6. Für den Zuckerguss werden Käse und Joghurt miteinander verschlagen und der Staubzucker eingesiebt. Nun werden noch die geriebene Zitronenschale und der Zitronensaft hinzugefügt und eingerührt. Mit einem breiten Messer wird der Zuckerguss auf den Kuchen gestrichen, bis er komplett damit überzogen ist.
  7. Für die Blütendekoration das Eiweiß von 1 Ei leicht schlagen und die Blüten kurz darin eintauchen und dann von allen Seiten mit Zucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

Dieser Kuchen eignet sich auch gut fürs Osterfest.

Für noch mehr Effekt: Nun die Blüten an einem warmen, trockenen Ort einge Stunden trocknen lassen, bis sie fest sind. Jetzt können sie auf dem Kuchen arrangiert werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfelkuchen mit Mürbteig

APFELKUCHEN MIT MÜRBTEIG

Der Apfelkuchen mit Mürbteig ist eine traditionelle Mehlspeise aus Österreich. Hier dazu das Rezept.

Kürbiskuchen

KÜRBISKUCHEN

Ein köstliches Dessert ist dieser köstliche Kürbiskuchen. Ein tolles Rezept für alle Kürbisliebhaber.

Eierlikörkuchen

EIERLIKÖRKUCHEN

Der Eierlikörkuchen ist eine echte Backspezialität. Ein Rezept das immer gelingt und beim Nachmittagskaffee mit Freunden nicht fehlen darf.

Schwedischer Apfelkuchen

SCHWEDISCHER APFELKUCHEN

Ein Schwedischer Apfelkuchen ist sehr saftig. Das Rezept passt und schmeckt immer. Auch wenn Besuch erwartet wird, kann er serviert werden.

Ölkuchen

ÖLKUCHEN

Der Besuch steht schon fast vor der Tür und sie brauchen eine Rezept für eine Mehlspeise, dann passt dieser saftige Ölkuchen.

Schüttelkuchen

SCHÜTTELKUCHEN

Für die Zubereitung eines Schüttelkuchens benötigt man 2 Schüsseln mit Deckeln in denen der Teig geschüttelt wird. Für Kinder ein tolles Rezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE