Burgenländischer Sterz

Der burgenländische Sterz ist ein traditionelles, bäuerliches Gericht aus Großmutters Zeiten - hier finden Sie das Originalrezept.

burgenlaendischer-sterz.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,2 (511 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

400 g Mehl (griffig)
1 l Wasser
1 Prise Salz (für das Wasser)
1 EL Schmalz zum Braten
80 g Speck oder Grammeln

Zeit

20 min. Gesamtzeit 5 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Mehl wird in einen großen Topf gegeben und langsam unter ständigem Rühren heißt gemacht - wichtig ist dabei dass das Mehl dabei nicht braun wird.
  2. Sobald das Mehl heißt ist wird nach und nach Salzwasser dazu gegossen und alles gut verrührt sodass eine zähe, dickflüssige Masse entsteht.
  3. Nun kann man die kleingeschnittenen Speckwürfeln oder Grammeln dazugeben und alles nochmals gut durchrühren.
  4. Die gesamte, zähe Sterzmasse wird in einer Pfanne mit heißem Schmalz durchgeröstet.

Tipps zum Rezept

Serviert wird der burgenländische Sterz mit grünem Salat.

Nährwert pro Portion

kcal
246
Fett
8,80 g
Eiweiß
4,90 g
Kohlenhydrate
35,45 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

heidensterz.jpg

HEIDENSTERZ

Der Heidensterz oder Hoadnsterz gehört teilweise noch heute zum festen Bestandteil der ländlichen Alltagsküche - hier dazu ein Rezept.

burgenlaender-schnitten.jpg

BURGENLÄNDER SCHNITTEN

Die Burgenländer Schnitten haben ihren Ursprung im südlichen Burgenland und freuen sich großer Beliebtheit in der Region.

bohnensterz.jpg

BOHNENSTERZ

Der burgenländische Bohnensterz ist ein Klassiker der schnellen Küche - hier finden Sie das Rezept.

blunzengroestl.jpg

BLUNZENGRÖSTL

Eine durchaus köstliche Hausmannskost ist das Blunzengröstl. Aus einer Blutwurst mit Kartoffeln wird ein wunderbares Rezept.

burgenlaendische-topfentatschgerl.jpg

BURGENLÄNDISCHE TOPFENTATSCHGERL

Die burgenländischen Topfentatschgerl können sowohl als Hauptgericht oder auch als Beilage serviert werden.

burgenlandischer-semmelkren.jpg

BURGENLÄNDISCHER SEMMELKREN

Das originale burgenländische Rezept für Semmelkren - wird auf Hochzeiten meist zu Tafelspitz gereicht.

User Kommentare

snakeeleven

So einen ähnlichen Sterz hat meine Grossmutter immer gemacht ,sie sagte dazu einfach nur "Mehlsterz".

Auf Kommentar antworten

hexy235

Habe noch nie so einen Sterz gegessen und würde gerne wissen wie er schmeckt. Werde die Zutaten halbieren und ihn probieren.

Auf Kommentar antworten

miksch

ich glaube sobald meine küche wieder funktionsfähig ist werde ich alles durchprobieren und schreibe euch dann obs was wird

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Aufruf gegen Impfstoffpatente

am 17.09.2021 19:35 von Lara1

Kompost

am 17.09.2021 17:38 von Pesu07

Teig pimpen

am 17.09.2021 15:33 von alpenkoch