Erdäpfelsterz

Erstellt von *Homemade*

Wunderbarer Erdäpfelsterz oder auch Kartoffelsterz wird mit einer Tasse Milch serviert. Bringt Abwechslung und schmeckt. Ein tolles Rezept von Oma.

erdaepfelsterz.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (731 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

800 g Erdäpfel (mehlige)
300 g Mehl
1 TL Salz
4 EL Butterschmalz

Benötigte Küchenutensilien

Kartoffelpresse

Zeit

35 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Erdäpfel in der Schale weich kochen, ausdampfen lassen – schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken.
  2. Die Kartoffelmasse mit dem Salz und dem Mehl zu einer krümeligen Masse verkneten (das geht am besten mit den Händen). In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die Kartoffelmasse portionsweise darin anbraten, den Sterz gut durchrösten und zerbröckeln.

Tipps zum Rezept

Milchsuppe mit Erdäpfelsterz

Nährwert pro Portion

kcal
334
Fett
8,55 g
Eiweiß
7,30 g
Kohlenhydrate
57,98 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kartoffelpuffer.jpg

KARTOFFELPUFFER

Kartoffelpuffer sind eine köstliche und einfache Sache und passen eigentlich fast immer.

Salzkartoffeln

SALZKARTOFFELN

Die beliebte Beilage zu Fleisch & Co. sind köstliche Salzkartoffeln. Bei diesem Rezept werden die Kartoffeln vorher geschält und dann gekocht.

schweizer-roesti.png

SCHWEIZER RÖSTI

Das Rezept für Schweizer Rösti sind wie Kartoffelpuffer, auch im Geschmack gibt es kaum unterschiede. Knusprig gut!

bratkartoffeln-aus-dem-backofen.jpg

BRATKARTOFFELN AUS DEM BACKOFEN

Köstliche Bratkartoffeln aus dem Backofen schmecken zu Fleischgerichten oder als Snack. Ein Rezept für viele Möglichkeiten.

kartoffel-kroketten.jpg

KARTOFFEL-KROKETTEN

Kartoffel-Kroketten passen sehr gut zu klassischen Hauptspeisen oder zu gegrilltem Fleisch.

folienkartoffel.jpg

FOLIENKARTOFFEL

Die Folienkartoffeln, am besten mit Tzatziki serviert, sind ein beliebtes Weihnachtsmarkt-Essen. Das Rezept für zu Hause ist einfach und lecker.

User Kommentare

sssumsi

den hat meine schwiegermutter immer gemacht. sie hat ihn nach dem prinzip von bohnensterz gemacht. vielleicht wage ich mich auch mal dran.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schönen Sonntag

am 17.10.2021 08:36 von Silviatempelmayr

Ron Tutt

am 17.10.2021 08:14 von Teddypetzi

Wolfspfirsiche

am 16.10.2021 22:35 von Maarja