Bohnensterz

Erstellt von ladylike

Ein Bohnensterz aus Omas Küche schmeckt einzigartig. Ein Rezept mit dem Sie ein schmackhaftes Gericht zaubern.

Bohnensterz Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,1 (95 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

250 g Mehl, universal
1 Schuss Schlagobers
150 ml Wasser
1.5 EL Schmalz
1 Prise Salz
150 g rote Bohnen
1 Schuss Bohnenwasser

Zeit

30 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 5 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Mehl salzen und erwärmen, bei 180° ins Backrohr stellen und sehr heiß werden lassen.
  2. Danach auf die Herdplatte stellen und ständig rühren. Das Mehl darf nicht anbrennen.
  3. Kochendes Wasser einrühren und die Bohnen mit dem Bohnensaft hinzufügen. Dabei ständig rühren.
  4. Nun das sehr heiße Schmalz einrühren und weiterhin rühren, bis größere Klumpen entstehen, danach die größeren Klumpen in kleinere Klumpen zerteilen. Mit Obers verfeinern, eventuell nochmals mit Salz abschmecken, umrühren und servieren.

Tipps zum Rezept

Mit Buttermilch oder Krautsuppe servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
162
Fett
3,63 g
Eiweiß
4,80 g
Kohlenhydrate
24,29 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Zwiebelrostbraten

ZWIEBELROSTBRATEN

Ein Zwiebelrostbraten ist ein klassisches, traditionelles Gericht, das zu Kartoffeln angeboten wird.

Tiroler Gröstl

TIROLER GRÖSTL

Dieser Hausmannskostklassiker ist ein herzhaftes Rezept mit Rindfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Spiegeleiern. Lassen Sie es sich schmecken.

Grenadiermarsch

GRENADIERMARSCH

Grenadiermarsch ist das perfekte Rezept, um Essensreste vom Vortag zu verwerten. Fleisch- oder Wurstreste werden mit Nudeln und Kartoffeln gebraten.

Beuschel

BEUSCHEL

Ein Gericht wie Beuschel ist eine österreichische Hausmannskost. Das Rezept Beuschel oder Beuschl ist die Kalbslunge, eine Delikatesse.

Zwiebelkuchen

ZWIEBELKUCHEN

Ein Zwiebelkuchen wird aus einem einfachen Teig zubereitet. Das Rezept wird meist mit Zwiebel, Sauerrahm und Schinken bzw. Speck belegt.

Schlutzkrapfen

SCHLUTZKRAPFEN

Das traditionelle Tiroler Schlutzkrapfen Rezept wird mit Parmesan und Schnittlauch bestreut und serviert.

User Kommentare

Katerchen

Nach was soll das Schmecken, außer nach den roten Bohnen? Keine Kräuter, keine Gewürze außer dem Salz. Da fehlt mir was.

Auf Kommentar antworten

hexy235

Habe noch nie einen Bohnensterz gemacht. Hat mich schon immer interessiert wie er schmeckt, den werde ich jetzt probieren.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

diese rezept ist etwas verwirrend - in der zutatenliste steht schlagobers - wird aber beim bohnensterz nicht benötigt.
ich koche für bohnensterz immer wachtelbohnen selbst, und mach dann aus dem übrigen kochwasser bohnenrahmsuppe - sehr fein.

Auf Kommentar antworten

puersti

Ich frage mich, wozu das Mehl ins heiße Backrohr gestellt werden muss. Meiner Meinung nach ist das eine unnötige Energieverschwendung. Um das Mehl nicht anzubrennen, muss ich ja nur darauf achten.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Lotterie Teilnahme

am 06.02.2023 22:31 von alpenkoch

Vollmond Gedicht von Eva Klingler

am 06.02.2023 22:07 von Ullis